Channel

Investors

Interview

Zebras & Unicorns: Andreas Klinger, der „Remote First“-Investor und die Zukunft der Arbeit

Er hat vor vielen Jahren in Wien eine Social-Media-Agentur gegr√ľndet, bevor viele Firmen √ľberhaupt auf Facebook waren, hat in √Ėsterreich und dann in London ein Startup Mode gemacht, und ist dann ins Silicon Valley gegangen, um bei gro√üen Tech-Firmen zu arbeiten. Und jetzt ist Andreas Klinger neuerdings als Investor t√§tig.

Remote First Capital hei√üt der Mikro-Fonds, √ľber den Klinger gemeinsam mit etwa 100 anderen Gr√ľndern aus dem Silicon Valley in Startups investiert, die digitale Tools f√ľr Remote Work entwickeln. Zum Portfolio geh√∂ren etwa Hopin, Remote.com, Commsor, Galileo, Mainstreet Work oder On Deck. 33 Startups z√§hlen mittlerweile zum Portfolio.

Im Podcast-Gespr√§ch, das Klinger mit Jakob Steinschaden von Berlin aus gef√ľhrt hat, spricht der smarte Investor √ľber seine Strategie, dar√ľber, welche Geh√§lter verteilte Team-Mitglieder bekommen sollten und was er sich von einem Home-Office-Gesetz w√ľnschen w√ľrde.

Zu Hören gibt es den Podcast:

√úber ‚ÄěZebras & Unicorns‚Äú

Zebras ‚Äď das sind die neuen Helden der Nachhaltigkeit, und Unicorns ‚Äď das sind die neuen Stars des Digital Business. Deswegen haben wir unseren neuen Podcast¬†‚ÄěZebras & Unicorns‚Äú¬†getauft, in dem es ab sofort w√∂chentlich um ein gro√ües Zukunftsthema aus den Bereichen Sustainability, Digitalisierung, Technologie, Startups und Klimaschutz gehen soll.

Dazu laden Sara Grasel, Chefredakteurin von¬†Tech & Nature, und Jakob Steinschaden, Chefredakteur von¬†Trending Topics, w√∂chentlich die smartesten K√∂pfe, besten Manager, erfolgreichsten Gr√ľnder und innovativsten Forscher ein, um mit uns in einem ‚ÄěDeep Dive‚Äú-Gespr√§ch ein brennendes Thema zu er√∂rtern.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics