Gescheitert

Wuala: Schweizer Dropbox-Rivale stellt Betrieb ein – Nutzer müssen bis 15. November ihre Daten sichern

Es geht dem Ende zu. © Wuala
Es geht dem Ende zu. © Wuala

Der in Zürich ansässige Cloud-Speicherdienst Wuala hat in einer E-Mail an seine Nutzer soeben bekannt gegeben, dass mit dem 15. November 2015 alle in der Wuala-Cloud gespeicherten Daten gelöscht werden. Wuala, das vom französischen Speichermedien-Spezialisten LaCie (wiederum in Besitz von Seagate) betrieben wird, hat sich ab 2007 als sichere Dropbox-Alternative positioniert, bei der Daten stark verschlüsselt auf deutschen Servern abgelegt und nur mit dem Passwort des Nutzers wieder entschlüsselt werden können.

Für einige Nutzer vielversprechend, konnte Wuala offenbar nicht genug Kundschaft anlocken, die monatlich einen kleinen Betrag zur Nutzung des Cloud-Speichers bezahlen. Ab sofort gibt es keine Vertragsverlängerungen mehr, ab dem 30. September wird auf „read-only“-Betrieb umgestellt. Das bedeutet, dass man keine weiteren Daten in den Online-Speicher laden, sondern nur mehr auf die vorhandenen Daten zugreifen kann. Am 15. November ist dann endgültig Schluss – dann wird der Betrieb eingestellt. Wer bis dahin seine Daten aus der Wuala-Cloud nicht auf seinen Computer speichert, hat danach keinen Zugriff mehr, außerdem werden die Daten gelöscht.

Noch-Kunden wird Umstieg auf Tresorit empfohlen

Kunden, die ein aktives Prepaid-Jahresabonnement haben, erhalten eine Rückerstattung der nicht genutzten Abonnementsgebühr. Die Rückerstattung wird zu einem Kündigungsdatum mit Wirkung zum heutigen Tag berechnet, der volle Service läuft noch bis 30. September 2015 weiter. Als Alternative zu Wuala bietet LaCie den Kunden an, auf den neuen Partner Tresorit (ebenfalls aus der Schweiz) umzusteigen, der einen Ende-zu-Ende verschlüsseltem Cloudspeicher für Unternehmen und Privatanwender betreibt. Mit dem Code WUALA15 soll man vergünstigte Preise bei Tresorit bekommen.

Der Einfachheit halber gibt es hier die FAQs, die Wuala seinen Noch-Kunden anbietet, hier im Volltext:

Frage Nr. 1: Wie kann ich die in meinem Wuala-Konto gespeicherten Daten herunterladen und sichern?
Antwort: Exportieren Sie den Inhalt Ihres Wuala-Kontos mit dem Export Tool und sichern Sie ihn auf ihrem PC, Mac, einer externen Festplatte oder bei einem anderen Cloud-Speicheranbieter. Wenn Sie ein lokales Speichermedium verwenden, stellen Sie vor dem Export sicher, dass genug lokaler Speicherplatz verfügbar ist. Änderungen und Bearbeitungen der exportierten Daten werden mit Ihrem Wuala-Konto nicht synchronisiert.

Frage Nr. 2: Kann ich den Wuala-Service nach dem 30. September 2015 noch nutzen?
Antwort: Der umfassende Kontoservice wird noch bis 30. September 2015 fortgesetzt. Nach dem 30. September sind die Konten nur noch im Nur-Lese-Modus aktiv. Im Nur-Lese-Modus können Sie auf alle bestehenden Dateien und Daten zugreifen, können jedoch an bestehenden Dokumenten keine Änderungen mehr vornehmen und keine neuen Inhalte hochladen. Die Daten in den Wuala-Konten werden ab 15. November 2015 gelöscht. SICHERN SIE ALLE DATEN SO BALD WIE MÖGLICH. WUALA ÜBERTRÄGT IHRE DATEN NICHT ZU EINEM ANDEREN ANBIETER UND BEHÄLT AUCH KEIN BACKUP IHRER DATEN. Alle Kundendaten werden nach dem 15. November 2015 gelöscht.

Frage Nr. 3: Kann ich meine Daten nach dem 15. November 2015 noch abrufen?
Antwort: Nein. Nach dem 15. November 2015 werden alle Daten in den Wuala-Konten gelöscht. SICHERN SIE ALLE DATEN SO BALD WIE MÖGLICH. WUALA ÜBERTRÄGT IHRE DATEN NICHT ZU EINEM ANDEREN ANBIETER UND BEHÄLT AUCH KEIN BACKUP IHRER DATEN.

Frage Nr. 4: Löscht das Export Tool auch meine Daten in Wuala?
Antwort: Nein, das Export Tool löscht die Daten in Ihrem Wuala-Konto nicht. Änderungen und Bearbeitungen der exportierten Daten werden jedoch nicht mit Ihrem Wuala-Konto synchronisiert und könnten verloren gehen. Wenn Sie möchten, können Sie die Daten nach dem Export und der Sicherung Ihrer Inhalte von ihrem Konto löschen. Nach dem 15. November 2015 werden alle Daten in den Wuala-Konten gelöscht.

Frage Nr. 5: Kennen Sie andere Cloud-Storage-Anbieter?
Antwort: Auch wenn Wuala keine Speicherdienste mehr anbietet, stehen für Ihren Bedarf an verschlüsseltem Cloud-Speicherplatz Alternativen zur Verfügung. Folgende Optionen sind uns bekannt:

Tresorit: Um die Auswirkungen der Beendigung des Wuala-Service abzufangen, hat sich das Wuala-Team mit diesem führenden Anbieter von Ende-zu-Ende verschlüsseltem Cloudspeicher für Unternehmen und Privatanwender zusammengetan, um Ihnen mit dem Migration Wizard eine sichere und einfache Möglichkeit plus vollem gemeinsamem Kunden Support zu bieten, um die Daten in Ihrem Wuala-Konto zu Tresorit zu überführen. Tresorit bietet einen ähnlichen Sicherheitsstandard, wie Sie ihn von Wuala gewohnt sind. Zusätzlich gibt Ihnen Tresorit mehr Kontrolle über Ihre Daten – Sie können entscheiden, ob Dateien kopiert, bearbeitet, ausgedruckt oder per E-Mail verschickt werden. Sie können auch Richtlinien festlegen, um den Zugriff von Kollegen auf sensitive Daten zu beschränken. Unter tresorit.com/business/wuala-alternative erfahren Sie, warum Tresorit für den Ersatz Ihres Wuala-Kontos die perfekte Wahl ist. Um Ihnen die Umstellung leichter zu machen, bietet Tresorit nur bestehenden Wuala-Kunden seine Dienste zu einem Bruchteil seiner eigentlichen Preise an. Benutzen Sie dazu den Promo-Code WUALA15 unter tresorit.com/pricing/wuala. Wenn Sie Ihre Daten zu Tresorit übertragen möchten, müssen Sie bei Tresorit ein neues Konto einrichten. Die Dienste von Tresorit unterliegen Tresorit’s Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
SecureSafe: Sichere Online-Datenspeicherung und Passwort-Safe „made in Switzerland“ – weitere Informationen gibt es unter www.securesafe.com.
In Ihrem Gebiet sind vielleicht auch andere Cloud-Storage-Anbieter verfügbar.

Frage Nr. 6: Wie melde ich mich bei Tresorit an?
Antwort: Sie können sich unter tresorit.com/pricing/wuala mit dem Promo-Code WUALA15 anmelden. Sie können entweder Ihr ausgewähltes Abo erwerben oder mit einer 30-tägigen kostenlosen Testversion beginnen, den Dienst ausprobieren und sich später entscheiden. Sie können Ihre Wuala-Daten während der Testphase übertragen.

Frage Nr. 7: Muss ich für den Service der Übertragung der Daten von Wuala zu Tresorit bezahlen?
Antwort: Es entstehen durch den Datentransfer keine zusätzlichen Kosten.

Um Ihre Daten zu übertragen, müssen Sie sich für den 30-tägigen kostenlosen Test anmelden oder Tresorit Premium oder Tresorit Business erwerben. Sie können Ihre Wuala-Daten während der kostenlosen Testphase übertragen.

Wenn Sie Tresorit nach Ende der kostenlosen Testphase weiterverwenden möchten, wird eine monatliche oder jährliche Abonnementsgebühr fällig. Wuala-Kunden erhalten einen Rabatt von 25 % bis 75 % Rabatt: Die Preise finden Sie auf tresorit.com/pricing/wuala.

Frage Nr. 8: Wie erhalte ich meine Rückerstattung von Wuala?
Antwort: Rückerstattungen werden an berechtigte Kunden sicher über PayPal an die mit ihrem Wuala-Konto verbundene E-Mail-Adresse geschickt in der Währung, in der die ursprüngliche Zahlung erfolgte. Die Empfänger von Rückerstattungen erhalten in den kommenden Wochen per E-Mail eine Benachrichtigung mit einer Anleitung dazu, wie der zu erstattende Betrag eingefordert werden kann. Bitte beachten Sie, dass monatliche Abonnements und inaktive Abonnements nicht erstattet werden können. Jahresabos, die vor dem 30. September 2015 ablaufen oder ein Restguthaben von weniger als USD/CHF/EUR 10 aufweisen sind nicht rückerstattungsfähig.

Frage Nr. 9: Was geschieht mit meinen im Wuala Cloud-Service gespeicherten Daten, wenn ich sie vor dem 15. November nicht löschen kann?
Antwort: Die Daten in den Konten werden nach dem 15. November 2015 gelöscht.

Frage Nr. 10: Ich melde mich gerade im Zusammenhang mit einem Angebot im Rahmen des Erwerbs eines LaCie-Produkts für ein Wuala-Konto an. Was sind meine Optionen?
Antwort: Bitte wenden Sie sich an Ihren Cloud-Storage-Provider vor Ort oder kontaktieren Sie den LaCie Customer Support unter www.lacie.com/myaccount, um Informationen über andere kostenlose Cloud-Speichermöglichkeiten zu erhalten.

Frage Nr. 11: Können Sie mir meine Daten auf einem Laufwerk übergeben, damit ich meine Inhalte nicht über das Internet herunterladen muss?
Antwort: Nein. Exportieren Sie den Inhalt Ihres Wuala-Kontos mit dem Export Tool und sichern Sie ihn auf ihrem PC, Mac, einer externen Festplatte oder bei einem anderen Cloud-Speicheranbieter.

Frage Nr. 12: Ich habe ein technisches Problem mit Wuala. An wen kann ich mich wenden?
Antwort: Wenden Sie sich an den Wuala Support unter support@wuala.com.

Frage. Nr. 13: Ich habe Fragen zu Wuala, die in diesen FAQ nicht aufgeführt sind. An wen kann ich mich wenden?
Antwort: Wenden Sie sich an den Wuala Support unter sales@wuala.com.

Frage. Nr. 14: Ich habe Fragen zu Tresorit, die in diesen FAQ nicht aufgeführt sind. An wen kann ich mich wenden?
Antwort: Wenden Sie sich bitte an den Customer Support von Tresorit unter support.tresorit.com/home.

Frage Nr. 15: Übernimmt Tresorit den Wuala Service oder die Wuala Software?
Antwort: Nein, Seagate/LaCie werden den Wuala-Dienst bis zu seiner Einstellung betreiben. Seagate/LaCie werden die Software und alle damit verbundenen geistigen Eigentumsrechte behalten. Es finden kein Verkauf und keine Übertragung von Vermögenswerten, des Geschäftsbetriebs oder anderen Gegenständen von Seagate/LaCie an Tresorit statt.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen