Channel

Ecosystem

Fortbildung

Women and Code: Neues Wiener Projekt bietet kostenlose Programmierkurse für Frauen an

Barbara Ondrisek und Eva Lettner © Ondrisek, Lettner, Montage: Trending Topics

Die zwei umtriebigen Wiener Programmiererinnen Barbara Ondrisek und Eva Lettner haben ein neues Projekt gestartet. Mit „Women and Code“ wollen sie mehr Frauen für das Programmieren begeistern. Zu Beginn finden alle zwei Wochen Treffen statt, bei denen Javascript auf Anfängerniveau unterrichtet wird. „Wir beginnen mit Programmierkursen und entwickeln unsere Formate langsam weiter. Es kann sein, dass Women and Code schon nächstes Jahr ganz anders aussieht“, sagt Ondrisek im Gespräch mit Trending Topics.

Zu Beginn wir ein Javascript-Kurs alle zwei Wochen kostenlos angeboten, dazu gibt es kostenpflichtige Intensiv-Kurse. Außerdem sollen den Junior-Entwicklerinnen in weiterer Folge auch gleich Jobs vermittelt werden. „Es gibt zu wenige Entwicklerinnen in der IT und bei Startups, und da wollen wir etwas anbieten, das echten Impact hat“, sagt Ondrisek.

Für Anfänger kostenlos

Woman and Code wird gemeinnützig organisiert sein und steht damit nicht vor dem Problem vergleichbarer Initiativen wie Girls n‘ Code von Larisa Stanescu. Ondrisek und Lettner müssen mit ihrem Projekt nicht mehr Geld verdienen als notwendig. Die Kurse sind komplett kostenlos, eine „no show“-Gebühr von neun Euro wird bei Erscheinen zurückgezahlt. Später sind aufbauende Intensivkurse an Wochenenden geplant, mit denen die laufenden Kosten von Women and Code gedeckt werden sollen. „Wir werden aber auch dafür Gratistickets bzw. reduzierte Tickets für arbeitslose oder studierende Frauen anbieten“, verspricht die Organisatorin.

Zatsepina folgt Ondrisek im „Facebook Developers Circle“ nach

Für ihr neues Projekt hat Ondrisek, Betreiberin der Chatbots Agency, den gemeinsam mit Natalie Korotaeva organisierten „Facebook Developers Circle“ in Wien verlassen. „Ich wollte ein eigenes Projekt haben, das explizit für Frauen ist“, sagt die Chatbot-Pionierin. „Bei den Developers Circles ging mir die feministische Ausrichtung nicht weit genug“.

Die Facebook-Entwickler-Community trifft sich regelmäßig in Wien und das weibliche Führungsduo sorgte für einen höheren Frauenanteil als bei Developer-Stammtischen üblich. „Etwa ein Drittel der Teilnehmer waren immer Frauen“, sagt Ondrisek, der in ihrer Funktion beim „Facebook Developers Circle“ Kira Zatsepina nachfolgen wird.

Im Stockwerk Coworking

Die Kurse von Women and Code werden im Stockwerk Coworking im 15. Bezirk in Wien stattfinden, los geht es am 18. September. Unterrichtet wird von Lettner, die vorher auch bei Girls n’Code Kurse geleitet hatte, Ondrisek und Mentorinnen, die noch bekannt gegeben werden. Als Gruppengröße peilen die Organisatorinnen zehn bis 20 Teilnehmerinnen an.

„Es ist eine ganz andere Stimmung, wenn in Kursen nur Frauen im Raum sind, vor allem, wenn es um etwas Technisches geht“, findet Ondrisek. „Frauen trauen sich dann eher Fragen zu stellen“. Es gehe aber bei dem Projekt nicht darum, Männer auszuschließen. „In der IT gibt es grundsätzlich zu wenige Frauen und wir sind um ein Gleichgewicht bemüht.“ Diversity verbessere Beziehungen und Kollaboration in jeglicher Hinsicht. Nicht nur beruflich, meint die Entwicklerin.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen