Channel

Startups

Exportfokus

WKÖ zeichnet 30 heimische Unternehmen als „Born Global Champions“ aus

WKÖ-Präsident Harald Mahrer. © WKÖ/DMC
WKÖ-Präsident Harald Mahrer. © WKÖ/DMC

Die Außenwirtschaft Austria hat 2020 wieder 30 heimische Unternehmerinnen und Unternehmer in die Familie der „Born Global Champions“ aufgenommen. Diese Unternehmen „überzeugen auf weltweiter Ebene durch Innovationen und Disruptionen oder durch ihre spezialisierten Nischenprodukte“, heißt es von WKÖ.

Hauptkriterien für die Aufnahme in die „Global Born Champions“-Liste: eine Gründung seit 2014, das Ziel internationalen Wachstums sowie ein innovatives Produkt beziehungsweise eine innovative Dienstleistung. Harald Mahrer, WKÖ-Präsident: „Wir holen die Unternehmerinnen und Unternehmer aus allen Branchen und Regionen Österreichs vor den Vorhang und zeigen, dass die heimischen Exportbetriebe auch und gerade während der Krise einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung des heimischen Wirtschaftsstandorts und von Arbeitsplätzen in unserem Land geleistet haben und noch immer leisten.“

Die Born Global Champions 2020

Burgenland:

  • Braun Feuerwehrtechnik GmbH

Kärnten:

  • sticklett technologies GmbH
  • Tremitas GmbH

Niederösterreich:

  • doing circular gmbh
  • Enpulsion GmbH
  • Woom GmbH

Oberösterreich:

  • Blockpit GmbH
  • Chatvisor GmbH
  • presono GmbH
  • Symflower GmbH

Salzburg:

  • Cubes GmbH
  • Fact AI GmbH

Steiermark:

IPEAK SYSTEMS GmbH & Co KG

  • sanSirro GmbH

Tirol:

  • Heart Regeneration Technologies GmbH
  • RateBoard GmbH

Vorarlberg:

  • FD3D GmbH

Wien:

  • Alpha Republic GmbH
  • bgood GmbH
  • Bitpanda GmbH
  • FINABRO GmbH
  • Medicus AI GmbH
  • ONDEWO GmbH
  • Refurbed GmbH
  • The MoonVision GmbH
  • tubics GmbH
  • Unverschwendet
  • Waterdrop Microdrink GmbH
  • WisR GmbH
  • youniqx Identity AG

Kambis Kohansal Vajargah ist neuer Head of Startup-Services der WKÖ

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics