Channel

Ecosystem

Sponsored Story

willhaben macht in der Corona-Krise „lokale Superhelden“ sichtbar

© willhaben
© willhaben

Aufgrund der krisenbedingten Restriktionen setzten lokale Unternehmen in den vergangenen Monaten vermehrt auf Onlinehandel. Dort stehen sie jedoch im Wettbewerb mit globalen Großkonzernen. Grund genug für willhaben die Anbieter besonders zu unterstützen und User für regionales Online-Shopping zu begeistern. Gemeinsames Brainstorming ergab das Werbemittel „lokale Superhelden“ mit großer Reichweite für leistbares Budget.

Die Kampagne war ein voller Erfolg, entsprechend positiv fielen die Reaktionen der Kunden aus. Christoph Werdenich, Geschäftsführer BioBloom: „Die willhaben-Aktion ‚Lokale Superhelden‘ war in Zeiten von Covid-19 eine sehr gute Möglichkeit unseren Onlineshop zu bewerben. Die Umsetzung war schnell, unkompliziert und die Kommunikation sehr professionell.“

willhaben: Viel positives Feedback

Heinz Pöttinger, Gründer von purora: „Die willhaben-Kampagne ‚Lokale Superhelden‘ bietet uns als junges Unternehmen die Möglichkeit, unsere Produkte und Vision einem vielfältigen Publikum vorstellen zu können.“ Philipp Kreutzer, Geschäftsführer von Elastica, meint: „Die Zusammenarbeit mit willhaben war einfach. Schnelligkeit und Wendigkeit waren gefragt – beides wurde bestens umgesetzt.“

Auch willhaben zufrieden

Jochen Schneeberger, Head of Digital Advertising bei willhaben: „Schwierige Zeiten erfordern flexible Lösungen. Darum wird ‚Lokale Superhelden‘ laufend an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Zudem erarbeiten wir gerade ein neues Werbemittel – passend für die Tourismusbranche. Das Großformat wird heimischen Betrieben hohe Sichtbarkeit garantieren und sie dieser Tage optimal unterstützen. Wir sind auf das Ergebnis unserer Ideenwerkstatt gespannt.“

+++Jochen Schneeberger von willhaben: „Die Corona-Krise drückt extrem aufs Tempo“+++

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise