Channel

Startups

2 Minuten 2 Millionen

Wie dich das Wiener Startup Snore Free vom Schnarchen abhalten will

Die Gründer von Snore Free bei 2 Minuten 2 Millionen © Gerry Frank
Die Gründer von Snore Free bei 2 Minuten 2 Millionen © Gerry Frank

Schnarchen ist ein verbreitetes Problem, das nicht nur Paare, sondern auch die Techszene immer wieder beschäftigt. Gadgets wie Masken, aufblasbare Kopfkissen oder Nasenstöpsel versuchen, Ruhe ins Schlafzimmer zu bringen.

Nun will auch ein Wiener Startup im Anti-Schnarch-Markt mit mischen. Snore Free wurde 2018 von Dario Lindes, Sigismund Gänger und Flo Schneider gegründet. Die Idee: Die App bietet Nutzern Videos mit Übungen an, mit denen sie Hals und Rachen trainieren können. Denn ein häufiger Grund für das Schnarchen sei eine schlaffe Halsmuskulatur, so die Begründung des Unternehmens. Trainiere man diese, verringere sich demzufolge auch das Schnarchen.

Schnarchfrei-Erfolgsquote bei 80 Prozent

Gründer Dario Lindes ist gelernter Logopäde und habe diese Methode bei seiner Arbeit entwickelt, erklärt eine Sprecherin für das Startup. Die Erfolgsquote liege bei 80 Prozent.

+++ 2 Minuten 2 Millionen: Die Startups, die Investoren, die Deals +++

Noch steht das Unternehmen am Anfang. Bei einem Auftritt in der TV-Show 2 Minuten 2 Millionen gingen die Gründer leer aus, sie nutzten die Aufmerksamkeit aber für den Launch ihrer Apps für iOS und Android. Und die Wiener planen bereits einen weltweiten Launch in mehreren Sprachen und weitere Features für die Apps.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen