Channel

People

Siebenstellig

websms: Florian Gschwandtner investiert in Business-Messaging-Dienst

Florian Gschwandtner investiert in websms. © websms
Florian Gschwandtner investiert in websms. © websms

Florian Gschwandtner steigt bei websms ein. Seit Mitte des Jahres ist der Runtastic-Gründer mit knapp acht Prozent an websms beteiligt. websms ist laut der eigenen Presseaussendung Marktführer für Mobile Business Messaging im DACH-Raum.

Das Investment soll im siebenstelligen Bereich liegen, genaue Zahlen sind aber Verschlusssache. Gschwandtner sollen die „Vorteile des Mobile Messagings für Marketing und eCommerce“ überzeugt haben. „Mit maßgeschneiderten SMS-Lösungen bietet websms seinen über 5.000 Kunden eine effiziente Geheimwaffe im Marketing, die andere Nachrichtenkanäle, wie die E-Mail oder In-App Nachrichten, weit abgeschlagen hinter sich lässt“, erklärt er. Gschwandtner sei überzeugt davon, „dass die SMS im modernen Performance-Marketing-Mix ein starkes Comeback feiern wird“.

websms: Alter Hase auf dem Markt

websms stammt aus Österreich und ist seit über 20 Jahren am Markt. Mittlerweile konzentriert sich das Unternehmen vor allem auf den B2B-Bereich. Die Produktlösungen sollen dabei helfen, „dass die komplette Customer Journey von der Werbung, über Kundenberatung- und service bis hin zum Kaufabschluss smart via SMS, WhatsApp und Co. abgewickelt werden kann“.

„SMS ist Hidden Champion“

Die Business-SMS befinde sich seit Jahren „konstant im Steigen“. Künftig soll es auch möglich sein, spezielle SMS mit interaktiven Elementen, Bildern und Videos zu verschicken. „Die SMS ist meiner Meinung nach der Hidden Champion. Immer mehr Registrierungen für Apps und Websites laufen über das Smartphone. Wer dadurch die Handynummer seiner Kunden hat, kann die SMS als effizientes Marketing-Tool nutzen, um so von 98-prozentigen Öffnungsraten zu profitieren, anstatt sich mit 20 Prozent zu begnügen, wie beim herkömmlichen E-Mail-Marketing“, weiß Florian Gschwandtner.

„Zweistelliges Wachstum“

Bei websms freut man sich ebenfalls über den prominenten Investor. Christian Waldheim, CEO bei websms: „Innovation, Mobile First und State of the Art Kommunikation bilden die Basis für den Erfolg von websms. Es sind auch jene Erfolgsfaktoren, die Florian Gschwandtner auf seinem bisherigen Lebensweg stets verkörpert hat und künftig einbringen wird, um unser zweistelliges Wachstum zu beschleunigen.“

+++Florian Gschwandtner: „Tech-Investments im Nachhaltigkeitsbereich sind sehr sehr spannend“+++

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise