Web Summit Lissabon 2016

Web Summit, Tag 4: Alles hat ein Ende

Sharing is caring:

Internet-Unternehmer Gary Vanerchuk hält eine Keynote Speech beim Web Summit 2016 in Lissabon
Internet-Unternehmer Gary Vanerchuk hält eine Keynote Speech beim Web Summit 2016 in Lissabon

Es ist Donnerstag und somit bereits der letzte Tag der Web Summit 2016. Auch am vierten Tag warteten wieder hunderte neue Start-ups darauf von uns entdeckt zu werden und spannende Speaker mit tollen Insights. Neben den täglich wechselnden Jungunternehmern sind aber auch große Corporates und viele offizielle Ländervertretungen vor Ort präsent.

Facebook, der Gigant unter den sozialen Netzwerken, präsentierte zum Beispiel seine Initiative FB Start. Bei diesem globalen Programm für mobile Start-ups können Support und Expertise rund um die eigene App gewonnen werden. Das könnte auch eine tolle Chance für österreichische Start-ups sein. Der zweite Schwerpunkt von Facebook war sein Intranet Ersatz Workplace. Wir bei Ketchum verwenden das Programm bereits seit einigen Monaten und sind begeistert. Speziell bei internationalen Unternehmen, wie bei unserem, erleichtert Workplace die Kommunikation und den Austausch von Know-how zwischen den Länderstandorten immens.

Simon Hönegger, Co-Gründer von guh, pitcht sein Unternehmen
Simon Hönegger, Co-Gründer von guh

Ein anderes spannendes Projekt bietet Similiar Web. Das israelische Unternehmen ermöglicht die externe Analyse von Apps und Websites durch verschiedene Tools.

Damit können Firmen Mitbewerber beobachten und auch einige Insights aus der eigenen Website herauslesen. So sieht das für Trending Topics aus.

 

Das große Buhlen um Start-ups

pitch-karusell
Pitch Karussell

Natürlich waren auch viele große Corporates auf der Web Summit, um das nächste Einhorn zu entdecken. Neben den Scouts aus verschiedensten Innovations- und Start-up Zentren sind viele Unternehmen auch mit kreativen Pitch Angeboten vor Ort. So bot Randstad einen Pitch-Elevator, die Sberbank eine coole Mini Pitch-Bühne und der portugiesische Konzern Pte sogar ein eigenes Pitch-Karussell.

Auch einzelne Länder präsentierten ihre Start-up Förderungen und Initiativen hier vor Ort. Neben vielen EU Staaten waren auch exotische Länder wie Bahrain vertreten, um ihre Standortqualitäten unter Beweis zu stellen. Eine eigene österreichische Vertretung haben wir hier leider nicht gesehen, aber erstaunlich viele Start-ups, die vor allem von den Finanzierungsmöglichkeiten in Österreich begeistert sind. So zum Beispiel Healcloud, eine Plattform für digitale Gesundheitsakten, die einen baldigen Umzug von Budapest nach Wien anstrebt.

deutschland
Deutschland Booth
frankreich
Frankreich Booth
niederlande
Niederlande Booth
schweden
Schweden Booth

 

 

 

Österreichische Start-up Power

Aus österreichischer Start-up Sicht war auch der letzte Tag eine tolle Sache. Wir haben mit Ticket Gretchen, Surf ATC, Guh und Userbrain gesprochen.

Ticket Gretchen

Surf ATC

Guh

Userbrain

Für uns geht das Abenteuer Web Summit heute zu Ende und es war eine super spannende Woche voller neuer Ideen, Eindrücke und Insights. Jetzt bleibt uns nur noch zu sagen: Muito obrigado lisboa, foi um prazer!

 

Springe zu:

Mehr Stories

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen