Channel

Ecosystem

Werbung

ViennaUP ’21: Europas größtes dezentrales Startup-Festival ab 27. April

© Wirtschaftsagentur Wien
© Wirtschaftsagentur Wien

Es wird das größte Startup-Event Zentraleuropas und durch seine neuartige Struktur sogar das größte dezentrale Startup-Festival Europas: Bei der ViennaUP ’21 können sich alle Interessierten zwischen dem 27. April und dem 12.Mai auf eine virtuelle Reise durch sämtliche relevanten Trends der europäischen Gründerszene machen – von Fintech über Social Impact Businesses und Female Entrepreneurship bis hin zu Hardware-Startups.

Die Entscheidung, das 16-tägige Event komplett online auszutragen, wird von mehr als 40 Partnern der Vienna Business Agency als Schirmherrin der Veranstaltung mitgetragen. Bedeutet: Vom Büro, von unterwegs oder von der Couch aus kann man die wichtigsten Themen, Trends und Persönlichkeiten der Startup-Szene im CEE-Raum und darüber hinaus kennen lernen und interaktiv in Austausch treten.

„Für Wien als zuverlässigen Startup-Standort und seine Community ist es gerade jetzt wichtig, ein Zeichen in die Welt hinaus und nach Österreich hinein zu setzen, um zu zeigen: Wir gehen weiter! Mit der ViennaUP ’21 zeigen wir, wie sehr eine Stadt und ihre Wirtschaft aus Kooperationen Stärke schöpfen und Neues entstehen lassen kann, trotz Pandemie – oder gerade deswegen“, so Peter Hanke, Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales.

© Wirtschaftsagentur Wien
© Wirtschaftsagentur Wien

Mehr als 40 nationale und internationale Partner

40 lokale und internationale Partnerinnen und Partner werden unter dem Dach der ViennaUP ’21 ein vielfältiges Programm auf die Beine stellen – von großen Konferenzen über Startup-Wettbewerbe und Investoren-Meetings bis hin zu Hackathons. Der einzigartige Charakter des von Anfang an als dezentralen Event geplanten Veranstaltung wird beibehalten.

Während die Vienna Business Agency den Groß-Event initiiert, werden die Programmpunkte gemeinsam mit allen wichtigen Playern der österreichischen Startup- und Innovation-Szene sowie mit internationalen Partnern umgesetzt. So kann man sich aus dem reichhaltigen Programm jene Events herauspicken, die am meisten zusagen.

Erste Anlaufstelle für die ViennaUP´21 ist die Programmseite, von welcher aus man Zugang zu allen virtuellen Events bekommt. Viele der virtuellen Veranstaltungen sind kostenfrei zugänglich für andere kann man sich bereits Tickets besorgen. Alle weiteren Infos gibt es hier:

>> Das Programm der ViennaUP ’21 <<

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics