Channel

Ecosystem

Veranstaltung

Vertical Uncovered: Neue Eventreihe will branchenspezifisch Startups mit Investoren vernetzen

© aaia/AustrianStartups
© aaia/AustrianStartups

Die Austrian Angel Investors Association (aaia) und die Initiative AustrianStartups vertiefen ihre Zusammenarbeit mit einer neuen Eventreihe: Bei Vertical Uncovered soll Startups und potenzielle Geldgeber branchenspezifisch miteinander vernetzt werden. Am 12. September geht es mit dem Thema „Health“ los, ab sofort können sich Jungfirmen bewerben. Neben einer Beschreibung der Geschäftsidee muss das Startup auch seine aktuelle Bewertung und seinen Kapitalbedarf angeben. Die Veranstaltung wird in den Räumlichkeiten von weXelerate am Wiener Donaukanal stattfinden.

Kostenlos für Startups und Investoren

Beim ersten Event werden drei oder vier Startups aus den Bewerbungen ausgewählt, die Investoren werden persönlich von den Veranstaltern eingeladen. Bei der ersten Ausgabe werden u.a. Hansi Hansmann als auch Vertreter von A1 anwesend sein. Sowohl für die Jungfirmen als auch die Investoren ist die Teilnahme kostenlos, die Kosten der Veranstaltung trägt die aaia. Die weiteren geplanten Themenschwerpunkte für Folge-Events sind Internet of Things und Künstliche Intelligenz.

Abheben von anderen

Im Feld der vielen Startup-Veranstaltungen möchten sich aaia und AustrianStartups durch den Fokus auf ein Thema abheben, damit auch wirklich Branchenexperten aufeinander stoßen. „Jede Branche hat eigene Besonderheiten, Erfolgsfaktoren und aktuelle Entwicklungen vorzuweisen. Wir möchten gemeinsam mit Austrian Startups genau diese Branchenspezifika aufzeigen und Startups der Branche mit erfahrenen ExpertInnen zusammenbringen. Nur so kann ein Event auch nachhaltig zum Erfolg der Startups, aber auch der gesamten Branche beitragen“, so Lisa Fassl, Geschäftsführerin der aaia.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen