Channel

People

Personalie

Vamida: Online-Apotheke hat mit Mitgründer Marco Vitula einen neuen Geschäftsführer

Marco Vitula. © Vamida
Marco Vitula. © Vamida

2012 von Marco Vitula, Martin Wallner, den Diagnosia-Gründern, Christoph Sauermann und Business Angel Hansi Hansmann gegründet, hat sich die Online-Versandapotheke Vamida zu einem wichtigen Player im Geschäft mit Medikamenten entwickelt. Angaben der Firma zufolge bedient man pro Monat mittlerweile 150.000 Nutzer und versendet rund 10.000 Pakete zu Kunden.

Der 33-jährige Mitgründer Vitula hat heute bekannt gegeben, dass er ab sofort der neue Geschäftsführer von Vamida ist und damit den bisherigen Chef, Herbert Pfeiffer, ablöst. Vitula hat sich zum Ziel gesetzt, den Service über Österreich hinaus anzubieten und außerdem strategische Partnerschaften in den nächsten Monaten abzuschließen. Außerdem will man eigene, zielgerichtete Shops für spezielle Kundensegmente einrichten, um spezifische Zielgruppen im Netz besser erreichen zu können. Dazu soll das Produktsortiment auf die Bedürfnisse bestimmter Gruppen abgestimmt werden.

Vamida hat aktuell eigenen Angaben zufolge rund 8.500 Produkte im Portfolio, Büros gibt es in Wien und in Brünn. Vitula war von 2011 bis 2016 als Geschäftsführer des eHealth-Startups Diagnosia tätig, dass er ebenfalls mitgegründet hat. 2011 hat er sein Ärzte-Portal Arztsuche24 an die European Directories verkauft.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion