Channel

Startups

Luxus

Ünique Skis: Die schicken Holzskier aus Fünfhaus

Die Founder beim Ski-Schleppen. © Jürgen Knoth
Die Founder beim Ski-Schleppen. © Jürgen Knoth

Das Wiener Startup Ünique Skis stellt in einer kleinen Werkstatt im 15. Bezirk Skier für Liebhaber her: Jeder Skier ist ein Einzelstück mit Holzkern, Karbon-Mantel und individueller Holzfurnier. Kunden können nicht nur unterschiedliche Holzarten für die Furnier wählen. In der Maßanfertigung wird der Skier ganz individuell an den Fahrer angepasst. Soviel Liebe zum Detail hat seinen Preis: rund 2500 Euro kostet ein paar maßgefertigte Ünique Skis.

„Diese grellen Farben und großen Schriftzüge“

Die beiden Gründer, Dominik Haffner und Clemens Frankl, waren schon als Kinder gemeinsam Skifahren. Haffner ist später Patentanwalt geworden und Frankl hat Politikwissenschaft studiert – keiner von beiden hätte zu diesem Zeitpunkt wohl gedacht, dass die beiden einmal gemeinsam eine Firma gründen würden. Die Idee kam dann, als beide nach einer Auszeit – Haffner war in Canada und Frankl in Japan als Skilehrer – wieder nach Wien zogen und ab und zu gemeinsam Skifahren gingen. „Wir hatten bei jedem Skier das Gefühl, etwas verbessern zu müssen“, erzählt Frankl. Mit dem Design waren die beiden Freunde auch unzufrieden: „Diese grellen Farben und großen Schriftzüge“.

Patentanwalt und Politikwissenschaftler als Handwerker

Also: selbst machen. Das Handwerk haben sie sich von zwei Snowboardern beibringen lassen, die sie in ihre Werkstatt nach Wien eingeladen hatten. Nach 18 Monaten war der erste selbstgebaute Ski fertig. Frankl: „Es hat wirklich geklappt, der Skier hat gehalten“. Dann ging es schnell: 2012 erhielten die zwei Gründer die Zusage für eine aws-Förderung. „Dann war klar, dass aus der Nische Maßanfertigung für Skier etwas werden kann“, sagt Frankl. Er und Haffner gründeten nur wenige Monate danach die Firma Mount Woodcore GmbH.

Ünique Skis will heuer Umsatz verdoppeln

In der Skisaison 2016/17 erzielte Ünique Skis laut Frankl einen Umsatz von knapp 70.000 Euro. In der aktuellen Saison soll der Umsatz verdoppelt werden. Bisher hat das Startup in dieser Saison rund 230 Skier verkauft. Die meisten davon stammen aus der Serienproduktion, die Ünique Skis immer im Sommer produziert. Maßskier werden nur auf Anfrage und im Winter hergestellt.

„Jetzt haben wir unser Unternehmen weit genug entwickelt, dass für 2 Minuten 2 Millionen genau der richtige Zeitpunkt war“, erklärt Frankl die Teilnahme von Ünique Skis bei der Startup-Show von Puls 4. Frankl freut sich schon auf die Ausstrahlung: „Die Lager sind voll und die Website haben wir einem Stresstest unterzogen“.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen