Channel

Mobility

Carsharing-Plattform

UberX und Uber Taxi starten ab sofort in Graz

Uber-App © freestocks-photos / Pixabay
Uber-App © freestocks-photos / Pixabay

Nach Wien und Linz ist die Carsharing-Plattform Uber ab sofort auch in Graz verfügbar. In der App können dortige Kunden jetzt auf die beiden Services UberX und Uber Taxi zugreifen. Auf Uber X können sie Fahrten zum Pauschalpreis bestellen. Dabei sehen sie schon im Voraus, wie viel sie bezahlen müssen. Die Taxi-Variante dagegen bietet klassische Taxifahrten zu mehr oder weniger gewohnten Preisen.

„Preistransparenz extrem wichtig“

Vorbestellte Fahrten zum Pauschalpreis sind in Österreich nach einer mehrmonatigen gesetzlichen Pause erst wieder seit März durch die Novelle des Gelegenheitsverkehrsgesetzes möglich. „Wir wissen aus Umfragen und dem direkten Feedback unserer User, dass ihnen die Preistransparenz extrem wichtig ist. In den letzten Monaten, in denen ausschließlich Fahrten mit Taxameter angeboten werden konnten, haben wir eine deutliche Zurückhaltung gespürt – auch wegen der höheren Kosten. Es hat sich klar gezeigt, ein höherer Preis führt nicht automatisch zu mehr Einnahmen für unsere Partner, da die Nachfrage in diesem Fall sinkt“, erklärt Martin Essl, Österreich-Chef von Uber.

Flexible Tarife: Uber will „vorerst“ in Österreich bleiben

Wie in anderen Städten können auch die Bewohner von Graz mit der App ihren Start- und Zielort eingeben. Die Anwendung zeigt daraufhin Informationen zum Preis, den Fahrern sowie deren Autos an. Nach der Fahrt können Passagiere und Fahrer einander jeweils eine Bewertung geben. Neben Kreditkarten sind auch Barzahlungen bei dem Service verfügbar. Auch im Umland von Graz sollen Fahrten möglich sein. Uber arbeitet nach eigenen Angaben dafür mit lizenzierten Taxiunternehmen zusammen. Für mehr Nachhaltigkeit setze der Carsharing-Konzern auch zunehmend auf Elektro- und Hybridautos.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics