Bundespräsidentenwahl

Uber fährt Nutzer in Wien heute gratis zum Wahllokal und sieht das als Beitrag zur Demokratie

Sharing is caring:

Kommen auch bei Schneefall: Uber-Autos in Wien. © Uber Vienna
Uber ist in Wien seit dem Sommer 2014 verfügbar. © Uber Vienna

Der Fahrten-Dienst Uber (Interview mit Österreich-Chef Andreas Weinberger) steht in vielen europäischen Ländern unter Druck und muss sich mit Taxiunternehmen und Regulierungen herumschlagen. Erst Anfang April protestierten in Wien rund 400 Taxler gegen die Firma aus San Francisco, weil sie sich nicht an Gesetze halte und ihnen das Geschäft ruiniere. Umso wichtiger, dass Uber möglichst beliebt bei den Nutzern ist.

Deswegen gibt es heute eine Marketing-Aktion, die neuen und bestehenden User ein Zuckerl verspricht. „Wir möchten einen Beitrag leisten, dass so viele Wienerinnen und Wiener wie möglich ihre Stimme abgeben können und haben deshalb beschlossen, den Wahlberechtigten den Weg zur Stimmabgabe zu erleichtern: Mit nur einem Knopfdruck kann nun jeder Wiener am Wochenende bequem, schnell und kostenlos zum Wahllokal gelangen“, so Uber-Österreich-Chef Weinberger.

Die Aktion funktioniert folgendermaßen: Für eine Fahrt in Wien bekommen sowohl neue als auch bestehende Nutzer für eine Fahrt einen Gutschein von 15 Euro geschenkt, der zwischen 06:45 und 17:15 Uhr eingelöst werden kann. Dazu gibt man den Code „BPWAHL2016“ in der Uber-App im Bereich Aktionen ein. Die Aktion umfasst alle in Wien verfügbaren Uber-Dienste, also UberX, UberBLACK und UberVAN. Ob kontrolliert wird, ob man wirklich zu einem Wahllokal fährt, davon ist nicht auszugehen. Die Rückfahrt nach Hause muss man natürlich regulär zahlen.

Springe zu:

Mehr Stories

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen