getsby: Bestes Fintech der #glaubandich-Challenge in Wien

Gestern Abend pitchten 8 Startups - blockninjas.io,FINcredible, getsby, MyChex, Morpher.com, Seasonax, trality.com und Xencio - bei der #glaubandich-Challenge in Wien. Danke an Erste Bank und Sparkasse, Wirtschaftskammer Gründerservice, Simon-Kucher & Partners, INiTS Gründerservice, CONDA, Papertown, alle Pitchenden und alle Gäste für einen wirklich tollen Abend!Nachbericht und Fotos gibt's hier zu sehen und zu lesen: https://www.trendingtopics.at/fotos-video-so-wars-beim-fintech-finale-bei-der-glaubandich-challenge-in-wien/

Gepostet von TrendingTopics.at am Freitag, 15. Februar 2019
Startups

Das FinTech getsby zieht ins Finale der #glaubandich-Challenge ein

Getsby hat die FinTech-Vorentscheidung der #glaubandich-Challenge gewonnen. Damit steht der erste Finalist des größten Startup-Wettbewerbs des Landes fest. Die App, die Kellner bei Bestellung und Bezahlung entlastet, wird am 9. April am 4Gamechangers-Festival auf die besten Startups aus den Bereichen Tourism, Energy, Mobility, MedTech und Industry treffen. Auf den Finalsieger warten Preise im Wert von mehr als 100.000 Euro.

In einem engen Rennen hat getsby die #glaubandich-Challenge FinTech in Wien für sich entschieden © Dave Bitzan/Trending Topics
In einem engen Rennen hat getsby die #glaubandich-Challenge FinTech in Wien für sich entschieden © Dave Bitzan/Trending Topics

„Es gab zwei Startups, die wir in einem sehr engen Rennen sahen. Wir haben bei getsby schließlich die größten Marktchancen gesehen“, begründet Berthold Lehner vom GründerCenter Wien der Erste Bank und Sparkassen die Entscheidung und überreichte dem Sieger den Etappen-Preis von 1.000 Euro. Für Lehner und Petra Haslinger, Gründerservice Wien, Carlos Fernández de Retana, INiTS, Sonia Fischer-King, Simon Kucher & Partners und Sasa Radic, Conda, war es keine einfache Wahl. Getsby hat sich am Ende in einem knappen Rennen gegen Blockninjas, Fincredible, myChex, Morpher, Seasonax, Trality und Xencio durchgesetzt.

+++ Diese Startups haben bei der #glaubandich-Challenge in Wien gepitcht +++

Exklusivverträge mit Registrierkassen-Anbietern

Mit getsby kann man per App im Restaurant bestellen und bargeldlos bezahlen. Das soll Wartezeiten vor allem in der Mittagspause verringern. Wenn man es eilig hat, kann man bei erfolgter Bezahlung einfach aufstehen und gehen und muss nicht auf die Bedienung warten. Auf Nachfrage von Sonia Fischer-King erklärte Co-Founder Petar Iliev den entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz: „Wir haben Exklusivverträge mit Registrierkassenanbietern“. Dank dieser Schnittstelle können Bestellungen und Bezahlungen über die getsby-App abgewickelt werden.

+++ FoodNotify & Getsby: 2 Startups kooperieren, um Zutaten für Speisen automatisch nachzubestellen +++

Next stop: Die besten Tourismus-Startups in Tirol

Die #glaubandich-Challenge geht schon kommende Woche in die nächste Runde. Am 21. Februar macht der Startup-Wettbewerb in der Werkstätte Wattens in Tirol halt. Dort pitchen die besten Tourismus-Startups um den Einzug in das große Finale. Alle Daten der Tour findest du unten – melde dich an, um dir einen Platz im Publikum zu sichern!

+++ Alle News zur #glaubandich-Challenge +++

Datum Location Schwerpunkt Tickets
14.02.2019 Wien, Sky Lounge WKÖ FinTech Schon vorbei
21.02.2019 Werkstätte Wattens Tourism Hier anmelden!
12.03.2019 St. Pölten, Cinema Paradiso Energy Hier anmelden!
20.03.2019 Klagenfurt, MakerSpace Carinthia Mobility Hier anmelden!
28.03.2019 Graz, Skybar MedTech Hier anmelden!
03.04.2019 Linz, Tabakfabrik Industry Hier anmelden!
09.04.2019 Wien, Marxhalle, 4Gamechangers Finale Hier anmelden!

 

Mehr anzeigen