Channel

People

Personalie

Trevor Traina: Seriengründer aus dem Silicon Valley wird neuer US-Botschafter in Österreich

US-Präsident Donald Trump hat den Kalifornier Trevor Traina aus San Francisco als neuen Botschafter der USA in Österreich nominiert. Der US-Senat muss der Nominierung noch zustimmen, damit der 49-Jährige den seit einem Jahr offenen Posten in Wien antreten kann. Traina wird dann Alexa Wesner nachfolgen.

Traina ist ein bestens vernetzter Serial Entrepreneur im Silicon Valley und hat bisher fünf Tech-Firmen mitgegründet. 1999 wurde das erste Unternehmen, CompareNet, von Microsoft aufgekauft, zuletzt gründete er IfOnly. Über den Web-Dienst werden außergewöhnliche Freizeit-Aktivitäten vermittelt, ein Teil der Erlöse wird dabei für wohltätige Zwecke gespendet.

Multimillionär und Philanthrop

Traina gilt als Multimillionär, dem Philanthropie sehr wichtig ist. Er ist in beratenden Funktionen auch für das Fine Arts Museum in San Francisco, die Haas School of Business und das Princeton University Art Museum tätig gewesen.

Der zweifache Familienvater hat an den Universitäten Princeton, Oxford und UC Berkeley studiert. Er tritt in die Fußstapfen seines Großvaters Wiley T. Buchanan Jr., der 1975 bis 1977 in Wien als US-Botschafter tätig war.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Werbung