In eigener Sache

TrendingTopics.at ist eine Woche auf Urlaub und ab dem 25. Juli wieder wie gewohnt für dich da

Urlaub! © Fotolia
Urlaub! © Fotolia

Nein, es wird kein „workation“, also so ein Mittelding zwischen „work“ und „vacation“, sondern richtiger Urlaub. Ab heute, Samstag, bis zum 24. Juli geht TrendingTopics.at nach fast einem Jahr Betrieb in die Sommerpause – wohin, bleibt ein großes Geheimnis. Am 25. Juli geht es dann wieder wie gewohnt weiter mit den wichtigsten News über Start-ups, Social Media, Mobile Business und Netzpolitik. Bis dahin kann man sich die Zeit mit den bisher zehn meist gelesenen Artikel 2016 die zeit vertreiben oder einfach selber Urlaub machen:

1. Der große Snapchat-Guide: 25 Tipps und Tricks, die zeigen, wie komplex die boomende Messaging-App ist

Manchmal etwas gespenstisch: Snapchat. © Jakob Steinschaden
Manchmal etwas gespenstisch: Snapchat. © Jakob Steinschaden

2. 21 Tricks für Telegram: Die Messaging-App, die für viele Nutzer besser und sicherer ist als WhatsApp

Messaging per Telegram. © Jakob Steinschaden
Messaging per Telegram. © Jakob Steinschaden

3. Eine App namens Franz: Wiener baut Über-Software für WhatsApp, Skype, Slack, Telegram und Co.

Des is da Franz. © MeetFranz.com
Des is da Franz. © MeetFranz.com

4. Das neue Start-up-Paket: SPÖ und ÖVP einigen sich auf Maßnahmen im Rahmen von 185 Millionen Euro

Bundeskanzler Christian Kern (SP) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP). © BKA/Andy Wenzel
Bundeskanzler Christian Kern (SP) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP). © BKA/Andy Wenzel

5. „Unverträglichkeiten nicht nachweisbar“: Schwere Zweifel an Bluttests von Kiweno – Start-up kontert

COO Robert Fuschelberger, CEO Bianca Gfrei und CTO Georg Molzer von Kiweno. © Kiweno
COO Robert Fuschelberger, CEO Bianca Gfrei und CTO Georg Molzer von Kiweno. © Kiweno

6. Number26: Wie zwei Österreicher mit einem digitalen Girokonto die Bankenwelt aufmischen wollen

Maximilian Tayenthal und Valentin Stalf im Berliner Number26-Büro. © Jakob Steinschaden

7. Bundeskanzler Christian Kern: „Mit Start-ups zu kooperieren, hat absolute Top-Priorität“

Bundeskanzler Kern am Pioneers Festival. © Jakob Steinschaden
Bundeskanzler Kern am Pioneers Festival. © Jakob Steinschaden

8. Tractive: Oberösterreichisches Tierortungs-Start-up erhält 2 Mio. Euro Investment von Schlumberger-Erbe

Wuff! © Tractive
Wuff! © Tractive

9. Florian Gschwandtner: „Laufen wir in der aktuellen Geschwindigkeit weiter, werden wir nicht erfolgreich sein“

© Runtastic
© Runtastic

10. Greetzly: Wiener Start-up mit der „Autogrammkarte des 21. Jahrhunderts“ erhält 500.000 Euro Investment

Paul Resch und Alexander Lachinger von Greetzly. © Greetzly
Paul Resch und Alexander Lachinger von Greetzly. © Greetzly

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen