Channel

People

🎧🎧🎧

Trending Topics Podcast: Helga Pattart-Drexler von der Executive Academy der WU Wien über Digital Leadership

„Nach wie vor tun viele Firmen Digitalisierung als Hype ab, wollen sich aber dann doch damit beschäftigen“, sagt Helga Pattart-Drexler, die die Executive Education an der Executive Academy der WU Wien leitet. Seit drei Jahren entwirft die Bildungs-Expertin dort Trainings- und Lernprogramme für Führungskräfte.

Startups, Innovatoren, Neudenker: Im Trending-Topics-Podcast sprechen wir mit herausragenden Persönlichkeiten über ihre Unternehmen und Challenges. Eine Couch, ein Mic, ein Thema – wir blicken mit Experten hinter Kulissen. Von und mit den beiden Hosts Martin Giesswein und Max Lammer. Abonniere uns auf Spotify oder YouTube!

In der 11. Episode des Trending Topics Podcasts dreht sich alles um Digital Leadership. Podcast-Host Martin Giesswein spricht mit Pattart-Drexler über Fortbildung und Top Skills für Managerinnen und Manager im Jahr 2020.

„Die gefragtesten Themen sind derzeit Digitalisierung, Innovation, Strategie, aber auch Leadership“. Die Academy hole die Firmen ab und zeige auf, was Digitalisierung im konkreten Kontext bedeutet und bewirken kann. „Wir versuchen ganz nahe am Business zu sein und an ganz konkreten Beispielen zu arbeiten“, so Pattart-Drexler. „Es gibt keine Blaupausen oder Rezepte“, erklärt sie. „Das muss sich jedes Unternehmen selbst erarbeiten“.

Die Schwierigkeit der Umsetzung

Oft hakt es bei Ausbildungsprogrammen allerdings bei der Umsetzung des Gelernten im beruflichen Alltag. Das sieht auch Pattart-Drexler so, die Executive Academy versuche aber aktiv gegenzusteuern: „Wir arbeiten schon im Vorfeld einer Ausbildung am Wissenstransfer und verknüpfen das Programm mit der Strategie und den Zielen des Unternehmens“. Die Schüler würden außerdem konkrete Tasks erarbeiten, die am nächsten Tag im Unternehmen umgesetzt werden können. „Weniger ist manchmal mehr. Es geht nich darum, mit einem Weiterbildungs-Programm alles zu revolutionieren“. Es sind aber nicht nur die Schüler gefragt: „Auch Organisationen müssen sich bei der Nase nehmen und schauen, wie man das neue Wissen in der Arbeit verankern kann“.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise