Wetten

thesocialbet: Wiener Start-up für Online-Tippspiele sammelt 300.000 Euro Investment ein

Das Team von thesocialbet (rechts) und die Investoren (links). © thesocialbet
Das Team von thesocialbet (rechts) und die Investoren (links). © thesocialbet

Rechtzeitig zum Start der Fußballeuropameisterschaft in Frankreich hat das auf Online-Tippspiele spezialisierte Wiener Start-up thesocialbet die Investmentsumme von 300.000 Euro aufgestellt. Als Geldgeber treten neben dem Business-Angel-Netzwerk Startup300 (mehr Details dazu hier) sowie Gerald und Roland Tauchner (Dimoco) auf, weitere Investoren sind Rainer Reich, Gerald Hollaus sowie Johannes Siller. Außerdem gab es bei der Suche nach den Geldgebern Unterstützung seitens PrimeCrowd (mehr dazu hier).

Bei thesocialbet handelt es sich um ein Online-Portal, auf dem man in wenigen Minuten ein Tippspiel zu Sport-Events aus den Bereichen Fußball, Tennis, Formel 1, eSports, Wintersport oder Beachvolleyball einrichten können soll. Per E-Mail oder Facebook kann man Freunde, Kollegen, etc. dann zu dem Tippspiel einladen – derzeit gefragt ist natürlich die EURO 2016.

Firmen locken mit Preisen

Neben diesen privaten Tipprunden, die Nutzer auch mit einem Passwort vor dem Zugriff durch Fremde schützen können, gibt es auch von Firmen gesponserte Gewinnspiele bei thesocialbet. White-Label-Lösungen wurden etwa für Mediamarkt, Sportnet, Drei, win2day, Kleine Zeitung und Santander umgesetzt.

Extra für die Start-up-Community gibt es unter www.thesocialbet.com/austrianstartups ein Tippspiel zur EURO 2016, bei dem man unter anderem wetten kann, wie weit Österreich bei der EM-Endrunde kommt. Als Preise winken ein Österreich-Trikot bzw. ein Abendessen mit Bernhard Lehner und Michael Eisler von Startup300 im Wert von 500 Euro.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen

More Stories