Channel

Crypto

Einblicke

Tether: Stablecoin hauptsächlich durch Schuldverschreibungen gedeckt – nur 3% Cash

Tether-Logo. © Tether.io, Momtage Trending Topics
Tether-Logo. © Tether.io, Momtage Trending Topics

Nachdem die Herausgeberfirma des Stablecoins Tether im US-Bundesstaat New York wegen illegaler Aktivitäten zu einer Geldstrafe von 18,5 Millionen Dollar verdonnert wurde, gab sie auch das Versprechen ab, mehr Transparenz hinsichtlich der Deckung seiner USDT-Bestände zu geben. Denn eines der größten Mysterien des Krypto-Marktes ist nach wie vor, durch welche Werte oder Assets Tether nun genau die Deckung passiert. Immerhin sind aktuell 57,7 Milliarden USDT im gleichen Gegenwert von US-Dollar im Markt.

Gegenüber The Block hat Tether nun verraten, wie genau USDT besichert sind. Stellt sich heraus: Der größte Teil der fast 60 Milliarden Dollar ist nicht in Cash oder auch Kryptowährungen hinterlegt, sondern in so genannten Commercial Papers. Dabei handelt es sich um kurzfristige und unbesicherte Inhaberschuldverschreibungen, die von Unternehmen herausgegeben werden, die kurzfristig Kreditbedarf decken müssen. Diese Geldmarktpapiere dürfen in der Regel nur von Top gerateten Unternehmen herausgegeben werden und können an Börsen gehandelt werden.

© Tether

„Illegale Aktivitäten“: Handelsverbot in New York für Tether plus 18,5 Mio. Dollar Strafe

Nur 3 Prozent in Cash

Nur etwa 3 Prozent von Tether ist tatsächlich durch Cash gedeckt, und weniger als 1,64 Prozent sind durch Bitcoin hinterlegt. Die Commercial Papers machen etwa 50 Prozent aus, der Rest verteilt sich auf Darlehen, Unternehmensanleihen, Treuhandeinlagen und Schuldscheine. Die vorliegenden Zahlen gelten für den 31. März 2021, können sich seither also noch verändert haben. Schon in der Vergangenheit hat Tether gesagt, dass der Stablecoin nicht ausschließlich durch Cash gedeckt ist – aber dass es nur etwa 3 Prozent sind, wird wohl viele Marktbeobachter erstaunen.

USDT ist eine wichtige Größe am Krypto-Markt. Der Stablecoin ist regelmäßig der meist gehandelte Token, weil er als digitaler Dollar-Ersatz an Exchanges verwendet wird, um schnell Crypto-to-Crypto traden zu können. Das erspart Händlern das Hin- und Hertauschen zwischen Krypto-Assets und Fiatgeld. Mit USD Coin (USDC), Binance USD (BUSD) oder DAI gibt es eine Reihe weiterer Stablecoins, die immer mehr in umlauf kommen.

 

USD Coin: Der Stablecoin, der transparenter ist als Tether

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics