Channel

Mobility

Elektroautos

Tesla ist jetzt mehr wert als VW, BMW und Daimler zusammen

So sehen echte Tesla-Fans aus. © Stefan Debera, 404 Volt
So sehen echte Tesla-Fans aus. © Stefan Debera, 404 Volt

Fast 800 Dollar – die Aktie von Tesla hat in den vergangenen Wochen wieder eine Rallye hingelegt, der die Börsenbewertung des US-Unternehmens in die Höhe getrieben hat. Mit etwa 147 Milliarden Dollar wird Tesla von den Börsianern bewertet – das ist zur Zeit mehr als VW (70 Mrd. Dollar), BMW (33 Mrd. Dollar) und Daimler (34 Mrd. Dollar) zusammen. Die drei großen deutschen Autobauer sind zusammen gerechnet derzeit etwa 137 Milliarden Dollar wert.

Der letzte Kurssprung der Tesla-Aktie um etwa zehn Prozent nach oben folgte einer Bloomberg-Meldung, dass die Produktion in Kalifornien bald wieder anlaufen könnte. Bereits kommende Woche sollen Mitarbeiter ins Montagewerk in Fremont in der Bay Area nahe San Francisco zurück kehren. Diese musste am 24. März die Produktion einstellen. Auch musste der Elektroauto-Hersteller mit Lohnkürzungen und Zwangsurlaub auf die Krise reagieren (Trending Topics berichtete).

Starke Erholung in den letzten Wochen

Doch Analysten glauben, dass Tesla gestärkt aus der Corona-Krise hervorgehen wird. Die Aktie, die am 18. März auf ihr vorläufiges Jahrestief fiel (ca. 360 Dollar), hat sich schon wieder ordentlich erholt und ist mittlerweile mehr als doppelt so viel wert. Die Kurse anderer Autohersteller haben sich derweil nicht so stark erholen können. Daimler etwa hat seinen Börsenwert seit Jahresbeginn fast halbiert.

Das Produktionsketten ins Stocken geraten gekommen sind, Entwicklungsabteilungen still liegen und Konkurrenten ihre Cash-Reserven nun anders als geplant einsetzen müssen, kommt Tesla zugute. Eigentlich sollte 2020 das große Aufholrennen auf den weltweiten Marktführer bei Elektroautos beginnen, doch die Corona-Krise hat VW und CO ausgebremst. VWs ID.3 etwa gilt als Hoffnungsträger, kämpft aber nach wie vor mit Software-Problemen.

Währenddessen geht die Branche davon aus, dass China die staatliche Förderung für Elektroautos verlängern wird. Davon wird Tesla profitieren – wie berichtet konnte das US-Unternehmen die chinesischen Hersteller BYD,  BAIC und SAIC beim Absatz mittlerweile überholen – und das Werk in Shanghai lässt mittlerweile wieder Autos vom Band rollen.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Tesla hochgestuft und das Kursziel auf 580 US-Dollar angehoben. Die Großbank Goldman Sachs hat Tesla als „Buy“ eingestuft und das Kursziel auf 864 US-Dollar gesetzt.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise