Channel

Mobility

Absatzzahlen

Tesla liefert so viele Elektroautos aus wie nie zuvor

© Tesla
© Tesla

In Norwegen hat es schon erste Anzeichen gegeben, jetzt gibt es Zahlen für global: Der Elektroautohersteller Tesla hat im zweiten Quartal 2019 eigenen Angaben zufolge so viele Fahrzeuge wie in keinem anderen Geschäftsquartal ausgeliefert. Dabei zeigt sich einmal mehr, dass das Model 3, das 2018 in den USA und seit Anfang 2019 in Europa ausgeliefert wird, der große Verkaufsschlager ist.

In Q2 2019 hat Tesla nun insgesamt 87.048 Elektroautos produziert und sogar 95.200 Fahrzeuge ausgeliefert. Davon sind 72.531 bzw. 77.550 Model 3. Die restlichen 14.517 bzw. 17.650 Fahrzeuge sind Model S und Model X. Die beiden teureren Modelle sind für Tesla offenbar so unwichtig geworden, dass deren Zahlen zusammengefasst werden. „Wir haben bedeutende Fortschritte beim Streamlining unserer globalen Logistik- und Lieferaktivitäten bei höheren Volumina erzielt“, heißt es seitens Tesla.

+++ Tesla war im Juni in Norwegen die meist verkaufte Automarke +++

Schwaches erstes Quartal

Im zweiten Geschäftsquartal schlägt Tesla damit sein bisheriges Rekordquartal (Q4 2018 mit 90.700 Fahrzeugen) und scheint zurück auf dem Weg zu sein, den das Unternehmen braucht. Denn wegen Problemen mit der Logistik ist Elon Musks Firma schwach in das Jahr 2019 gestartet und schaffte es im ersten Quartal 2019 nur, rund 63.000 Autos zu verkaufen. Dieser Einbruch von rund 30 Prozent im Vergleich zum Erfolgsquartal Q4 2018 schickten den Börsenkurs auf eine weitere Talfahrt.

Die Ankündigung, im zweiten Quartal 2019 so viele Autos wie nie zuvor verkauft zu haben, freute nun die Anleger. Die Aktie von Tesla legte nachbörslich um mehr als 8 Prozent zu.

Wie sich die Geschäftszahlen von Tesla im letzten Quartal entwickelt haben, wird man erst später erfahren. Möglich ist, dass Elon Musk am nächsten Shareholder Meeding am 11. Juni erste Einblicke geben wird, wie sich das Business nach dem schwachen Jahresstart entwickelt hat.

+++ Schwache Quartalszahlen: Teslas Zukunft hängt am Model 3 +++

Ambitioniertes Ziel rückt näher

Insgesamt will Musk dieses Jahr 360.000 bis 400.000 Elektroautos verkaufen. 160.000 Davon sind somit geschafft – um die ambitionierten Ziele zu schaffen, müssen nun noch einmal mindestens 200.000 Fahrzeuge ausgeliefert werden. Der gesamte Erfolg von Tesla ist mittlerweile vom Model 3 abhängig. Das Model S und das Model X spielen nur mehr eine untergeordnete Rolle – und das Model Y wird erst 2020 auf den Markt kommen.

+++ Tesla: So viel wird das Model Y in Österreich kosten +++

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen