Channel

Mobility

Grünheide

Tesla-Fabrik bei Berlin soll mit 1,14 Milliarden Euro gefördert werden

Die Tesla-Baustelle in Brandenburg. © ZDF/Frank Vieltorf
Die Tesla-Baustelle in Brandenburg. © ZDF/Frank Vieltorf

Die geplante Gigafactory von Tesla kommt nicht aus den Schlagzeilen. So soll sie laut Elon Musk die „weltgrößten Batteriefabrik“ werden und eine Jahresproduktion von 500.000 Model Y schaffen. Das alles verlangt natürlich nach massiven Investitionen, die mit etwa fünf Milliarden Euro beziffert werden. Ein großer Teil davon kommt am Ende dann aber von steuerzahlern.

Denn wie der Tagesspiegel am Sonntag berichtet, soll die Tesla-Fabrik am Standort Grünheide in Brandenbrug nahe Berlin eine Förderung in Höhe von 1,135 Milliarden Euro bekommen – und zwar aus dem zweiten Europäischen Batteriezellenprogramm (IPCEI) des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWI). Der wertvollste Autohersteller der Welt wäre also eines von elf Unternehmen, die Geld aus diesem Programm bekommen.

Die Förderungssumme, die dem Bericht zufolge reif zur Unterschrift ist, wäre sehr groß. Denn insgesamt liegen im IPCEI-Gesamtprogramms 2,9 Milliarden Euro, mehr als ein Drittel davon würde an Tesla fließen. Noch gibt es keinen Zuwendungsbescheid, doch dieser wird dem Bericht zufolge für das vierte Quartal 2021 erwartet. Zum Vergleich: Opel (gehört zu Stellantis) hat für seine geplante Batteriefabrik in Kaiserslautern 437 Millionen Euro Förderung erhalten – bei Investitionen von rund 2 Milliarden Euro.

Viele finden Tesla cool. Nur die Naturschützer nicht.

Start noch dieses Jahr erwartet

Insgesamt ist das Tesla-Werk in Grünheide eine interessante Geschichte. Bereits seit vielen Monaten protestieren Umweltschützer gegen die Errichtung, weil sie um die lokalen Wäldern, Tiere und das Grundwasser fürchten. Die E-Autofabrik ist fast fertig, die Batteriefabrik noch nicht. Um den Bau zu beschleunigen, hat Tesla Vorabzulassungen beantragt. Die Entscheidung über die umweltrechtliche Genehmigung durch das Land Brandenburg steht noch aus.

Ursprünglich war ein Start der Fabrik im Juli geplant, nun geht man bei Tesla davon aus, dass noch vor Ende des Jahres die Produktion anlaufen kann. Umweltschutzbedenken hat Musk bisher immer mit Lachern abgetan.

Tesla: Vier Milliarden Euro für Gigafactory in Berlin

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics