Channel

People

Finanzierung

Talent Garden: Italienischer Coworking-Betreiber holt 9 Millionen Euro Investment

Davide Datolli, CEO von Talent Garden. © Talent Garden
Davide Datolli, CEO von Talent Garden. © Talent Garden

Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass ein Coworking-Space-Betreiber mitten in der Corona-Krise ein neues Investment an Bord holt. Doch Davide Datolli, mittlerweile zum Gesicht der italienischen Startup-Szene avanciert, hat genau das geschafft. Er hat nun verkündet, dass Talent Garden, mit einem Hub auch in Wien vertreten, 9 Millionen Euro aufgenommen hat, um die Expansion im Süden Italiens voranzutreiben.

Geplant ist, mit Hilfe der Finanzierungsrunde drei neue Standorte in Süditalien zu eröffnen, und zwar in Kampanien, Apulien und Sizilien. Das Geld stammt aus dem italienischen Innovations-Fonds CDP Venture Capital sowie vom Family Office GAMA der Familie Merzotto, die verschiedene Modemarken unter einem Dach vereinen. Die Finanzierungsrunde steht unter dem Motto „South Working“.

„Dank dieser wichtigen Partnerschaft werden wir in der Lage sein, unseren Beitrag zur Förderung des Südens zu leisten, indem wir das Unternehmertum im Zusammenhang mit den Themen Innovation und Technologie beschleunigen und die digitale Bildung fördern“, so Datolli. „Dieses Projekt brachte uns zurück zu unseren Wurzeln, zum ersten Grund, warum Talent Garden geboren wurde: um zu verhindern, dass junge Menschen auf der Suche nach Möglichkeiten, Verbindungen und Berufsausbildung unsere Städte verlassen.“

Insgesamt hat Talent Garden seit der Gründung 2011 nunmehr 65 Millionen Euro an Kapital aufgenommen. Die italienische Firma betreibt mittlerweile 21 Coworking Spaces in sieben Ländern – die meisten davon in Italien selbst. Zuletzt wurde ein neuer Standort in Barcelona eröffnet.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics