Channel

Blockchain

Krypto-Event

Tabakfabrik Linz: „The Rise of ICO“ am 2. und 3. Oktober mit internationalen Top-Speakern

Am 2. und 3. Oktober steigt "The Rise of ICO" in der Tabakfabrik Linz. © startup300
Am 2. und 3. Oktober steigt "The Rise of ICO" in der Tabakfabrik Linz. © startup300

Das erste Halbjahr 2017 war geprägt von den Initial Coin Offerings (ICOs): Startups wie Bancor, Tezos und TenX sammelten 869 Millionen Dollar über die neue Finanzierungsform auf der Ethereum-Blockchain ein. Mittlerweile schwappten die ICOs von Asien aus auch nach Österreich: mit dem Launch der eigenen Kryptowährung „HERO“ kündigte das Wiener Startup Herosphere letzte Woche (Trending Topics berichtete) den ersten ICO nach österreichischem Recht an.

ICOs: Aufklärung notwendig

Trotz des Hypes bewegen sich ICOs derzeit in einem unklaren Rechtsrahmen. Am startup300-Event “The Rise of ICO” werden am 2. und 3. Oktober zwei Tage lang die Mythen und Fakten unter die Lupe genommen und herausgearbeitet, was ICOs sind: eine spannende Option für Unternehmensfinanzierung und die Abbildung neuer Geschäftsmodelle digitaler Startups. Tickets für “Rise of ICO” sind ab 16. August online unter www.rise-of-ico.com erhältlich. Veranstalter ist die startup300 AG. Trending Topics ist offizieller Medienpartner des Events.

Internationale Experten in Linz

Im Rahmen der Konferenz „The Rise of ICO“ am 2. und 3. Oktober 2017 werden in der Tabakfabrik Linz internationale Speaker nicht nur über die großen Visionen dieser speziellen Unternehmensfinanzierung auf Kryptowährungsbasis erzählen. Best Practice-Beispiele und Deep Dive Sessions geben handfeste und konkrete Einblicke in rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen sowie technische und marketingrelevante Fragestellungen. Am Montagabend lädt startup300 mit einem Networking-Event BesucherInnen und Speaker zum Austausch ein. Dabei sind einige der hochkarätigsten Köpfe der Krypto-Economy:

  • Brock Pierce: Managing Partner bei Blockchain Capital (gegründet 2013, erster VC-Fonds, der sich dem Bitcoin-/Blockchain-Ecosystem widmete), Vorsitzender der Bitcoin Foundation;
  • Richard Kastelein: Gründer and Herausgeber von Blockchain News (auf Blockchain-Technologie und -Theorie spezialisiert);
  • Jamie Burke: erfahrener Investor in Blockchain-Startups, mit über 1.200 Blockchain-Startups gesprochen, brachte in nur 6 Stunden 10 Mio. US-Dollar auf (https://blockchaincapital.tokenhub.com/)
  • Luka Müller: Partner bei MME (eine der führenden Anwaltskanzleien, die sich auf die Beratung von Blockchain-Unternehmen im Technologiebereich spezialisiert hat), rechtliche Schwerpunkte: Technologie, Regulatory Compliance, Digital Finance, uvm., betreute u.a. Ethereum (Protocol), Tezos (Protocol), Dfinity (Protocol), Interchain (Interchain of Protocols), Golem (Dapp),
  • Julian Hosp (TenX), Matej Michalko (DECENT), Daniel Zakrisson (cofound.it): 3 Gründer aus der weltweiten Top10 der erfolgreichsten ICOs;
  • Bernd Lapp (SwarmCity): Swarm City, von “virtuellen Raub” Mitte Juli 2017 betroffen, reagierte auf Twitter mit Hashtag #StillBelieveinCrypto, berichtet von seinem nach eigener Aussage nicht vollends erfolgreichen ICO

Alle Infos zum Programm und den Speakern unter rise-of-ico.com/#speakers

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen

Realtime Prices

More Stories