Channel

Ecosystem

Übernahmeziel

startup300 will die Beratungsagentur The Minted um 800.000 Euro kaufen

Michael Eisler und Bernhard Lehner. © startup300, Montage Trending Topics
Michael Eisler und Bernhard Lehner. © startup300, Montage Trending Topics

Der Übernahmereigen rund um die startup300 AG aus Linz geht weiter. Nachdem man die Übernahme von 51 Prozent an der ungarischen Be-novative angekündigt hat, folgt nun der nächste Streich. Diesmal geht es um die Übernahme von 100 Prozent der The Minted Unternehmens- und PR-Beratungs GmbH rund um Geschäftsführer Michael Raab. The Minted hat sich in der Startup-Szene einen Namen durch Beratungen zu Förderungen, Crowdinvesting oder Businessplan-Entwicklung gemacht.

Die Übernahme soll noch in der ersten Jahreshälfte von 2019 über die Bühne gehen, der Kaufpreis wurde mit 800.000 Euro festgelegt. „Der Kaufpreis wird mittels Sacheinlage der Anteile der Gesellschaft gegen Ausgabe von jungen Aktien der startup300 AG bezahlt, wobei der Aktienpreis der startup300 AG mit 10 Euro pro Stück festgesetzt wird“, heißt es in einer Aussendung. Da startup300 seit Anfang des Jahres im „direct market plus“ der Wiener Börse gelistet ist, muss die AG solche Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR veröffentlichen.

Die Startup-Agentur soll das Portfolio der startup300 AG, die sich bereits die Crowdinvesting-Plattform Conda und die Firma hinter dem Pioneers-Festival schnappte, im Bereich von Finanzierungen für Startups und KMU ergänzen. Aktuell hält die Aktie von startup300 bei etwa 6,40 Euro – also deutlich unter dem Preis von 10,30 Euro zu Handelsbeginn im Jänner.

startup300 ist Investor von Trending Topics.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen