Channel

Startups

Pitch & Network

Startup Night Wieselburg: Niederösterreichs Gründerszene zeigt was sie kann

Die Teams vom Marketing Campus Wieselburg, Vinotaria und Pfotenboten. © Marketing Campus Wieselburg
Die Teams vom Marketing Campus Wieselburg, Vinotaria und Pfotenboten. © Marketing Campus Wieselburg

Der Marketing Campus Wieselburg ist schon seit 2001 Sprungbrett für niederösterreichische Jungunternehmer. Am Wochenende präsentierten in Wieselburg im Rahmen der „Startup Night“ Startups, Förderinstitutionen und Netzwerkpartner die Stärken der niederösterreichischen Startup-Szene. Unter den Gästen waren unter anderen Markus Raunig von Austrian Startups, Maggie Childs von Metropole und das „2 Minuten 2 Millionen“-Startup Unverschwendet.

Pfotenboten und Vinotaria kurz vor Gründung

Insgesamt präsentierten sich im Rahmen des Events 17 Startups. Darunter waren auch jene Jungunternehmen, die am Marketing Campus selbst entstanden sind. Die jüngsten Wieselburg-Startups sind Vinotaria und Pfotenboten, die demnächst in die Unternehmensgründung gehen. Vinotaria startet ab Mai einen eigenen Onlieshop und Pfotenboten entwickelt ein individualisierbares Hundefutter. Bereits fest im Sattel sitzen myproduct, Inshot und my love my life, die ebenfalls an der Startup Night teilnahmen.

Ätherische Öle und ein Gründertalk

Die Startups gaben auf dem Event Einblicke in ihre Erfolgsgeschichten, die täglichen Herausforderungen des Gründerlebens und Tipps für den Unternehmensaufbau. Das Startup Kesselwerk präsentierte live, wie aus Rohstoffen hochwertige ätherische Öle destilliert werden und am Abend fand ein Gründertalk mit Markus Raunig, Maggie Childs, Cornelia Diesenreiter von Unverschwendet, Manuel Bornbaum von Hut und Stiel und Clara Hackenbuchner von my love my life statt.

 

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion