Channel

International

Übernahme

Megaphone: Spotify kauft die nächste Podcast-Firma auf

Spotify-Gründer Daniel Ek. © Spotify
Spotify-Gründer Daniel Ek. © Spotify

Wer Spotify heute noch Musik-Streaming-Dienst nennt, der hat die Pläne von einem der wichtigsten Unternehmer Europas nicht verstanden. Wenn der Schwede Daniel Ek sagt, dass Spotify „Audio First“ ist, dann meint er das auch so. Und nimmt auch ziemlich viel Geld in die Hand, um der Reihe nach Podcast-Firma nach Podcast-Firma aufzukaufen.

Die jüngste Übernahme: Megaphone. Spotify bezahlt für das Unternehmen, das sich auf Podcast-Werbung spezialisiert hat, etwa 235 Millionen Dollar. „Gemeinsam werden Spotify und Megaphone Werbetreibenden und Podcast-Verlegern helfen, das volle Potenzial von Podcasts auszuschöpfen. Die beiden Unternehmen werden dies durch die Leistungsfähigkeit des Megaphone Targeted Marketplace und durch die erstmalige Bereitstellung von Streaming Ad Insertion für Podcast-Verleger von Drittanbietern erreichen“, heißt es seitens des börsennotierten schwedischen Unternehmens.

Es geht um Podcast-Werbung

Megaphone, das früher unter der Marke Panoply Media bekannt war, kommt eigentlich aus der Podcast-Produktion, hat sich nach dem Rebranding auf Megaphone dann aber auch die technische Distribution und die Vermarktung von Podcasts spezialisiert. Bisher hieß der Eigentümer Graham Holdings Company aus Virginia, dem auch die Washington Post gehörte, bis sie von Amazon-Gründer Jeff Bezos gekauft wurde.

Mit dem Zukauf will Spotify also die Podcast-Vermarktung vorantreiben. Bis dato werden bei Podcasts oft Radio-Spots integriert oder es werden bezahlte Host Reads von den Machern verlesen. Mit Megaphone wird es voraussichtlich möglich sein, dass Spotify ein von YouTube bekanntes Modell anbietet. Spotify und Podcaster würden sich dabei die Werbeeinnahmen von automatisch integrierten Werbespots nach einem vereinbarten Schlüssel teilen – und Spotify würde zu der wichtigsten Anlaufstelle für Werber werden, die Reichweite in Podcasts buchen wollen.

Die bisherigen Übernahmen und Investments von Spotify im Podcast-Bereich:

  • Megaphone: 235 Mio. Dollar
  • Anchor: ca. 100 Mio. Dollar
  • Gimlet Media: 230 Mio. Dollar
  • The Ringer: 250 Mio. Dollar
  • Exklusiv-Rechte für Joe Rogans Podcast: ca. 100 Mio. Dollar
  • Parcast: k.A.
  • Exklusiv-Rechte für Michelle Obamas Podcast: k.A.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise