Channel

Startups

2 Mentoren 2 Minuten

Sodex: Junge Vorarlberger lassen Bagger vollautomatisch schaufeln

Raphael Ott, Bernhard Gantner, Ralf Pfefferkorn und Justin Kriss von Sodex. © Sodex.at
Raphael Ott, Bernhard Gantner, Ralf Pfefferkorn und Justin Kriss von Sodex. © Sodex.at

Industrie 4.0, Internet of Things, Smart Factory. All diese Schlagworte sind in der Hightech-Welt mittlerweile gängige Begriffe. Nun kommt ein junges Vorarlberger Team mit einem neuen, wenn auch ein wenig bodenständigeren Begriff an: Baustelle 4.0. Gemeint ist damit, dass mit Hilfe von Software Baumaschinen automatisiert werden können. Denn warum soll ein Bauarbeiter einen Bagger den ganzen Tag steuern, wenn eine Software die ständig sich wiederholenden Bewegungen genauso gut und präzise ausführen kann?

Raphael Ott, Bernhard Gantner und Ralf Pfefferkorn aus Tschagguns haben sich mit dem Steirer Justin Kriss zusammen getan, um genau das zu bewerkstelligen. „Eine Welt mit schnelleren Baustellen!“ verspricht das junge Team, das sein Projekt Sodex getauft hat. Das steht für „Software-Driven Excavator“ und meint, dass ein Bagger hne menschliches Zutun eine Grube selbstständig ausheben, wenn er nur mit den richtigen Sensoren, einer Steuerung und natürlich passender Software ausgestattet ist.

„Sodex ist kein Schulprojekt mehr!“

Begonnen hat das Projekt im Februar 2018 an der HTL Rankweil im Zuge einer Projektwoche. Ein Jahr später versuchte sich das Team dann erstmals an einem echten Bagger der Firma Huppenkothen. Auf der internationalen Com:bau in der Messe Dornbirn wurde das Projekt dann erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Juni 2020 hieß es dann: „Die Schule ist vorbei, die Matura ist bestanden, Sodex ist kein Schulprojekt mehr!“ Nun ging es für die Gründer daran, dass Projekt außerhalb der Schule weiter zu treiben.

„Mit der Hard- und Software von Sodex ist Ausmessen und Abstecken von Baustellen nicht mehr nötig. Der Bagger kann die gewünschte Fläche ausheben, ohne nur eine Markierung zu benötigen. Somit wird der Arbeitsablauf verkürzt und erleichtert. Die Personalkosten, sowie die Fehlerrate kann erheblich reduziert werden“, verspricht das Team. Das sie es können, haben sie diesen Sommer bewiesen. Nach ersten Tests im Vorjahr konnte das Sodex-Team nun in einem Video zeigen, wie ein autonomer Bagger tatsächlich eine Grube aushebt – ein wichtiger Meilenstein für die Österreicher.

Einen Namen konnte sich Sodex in der Baubranche bereits machen. Die Liste der Unterstützer ist über die Zeit immer länger geworden. Mittlerweile freuen sich viele Unternehmen im Bereich Maschinenbau, mit den jungen Gründern zusammen zu arbeiten. Denn sie haben allesamt Interesse am Kernstück von Sodex – die „Software mit Tiefgang“, wie die Gründer sie mittlerweile mit Augenzwinkern nennen.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise