Coop-Story

Social News Charts im Dezember 2015: Kleine Zeitung, Sportnet.at und Red Bull wachsen kräftig

Sharing is caring:

© Storyclash

Facebook ist und bleibt ein spannender Traffic-Lieferant für Online-Medien, die wachsen wollen. Das konnten unter anderem Red Bull, kleinezeitung.at sowie sportnet.at feststellen – sie haben den Social News Charts, die das oberösterreichische Start-up Storyclash berechnet, ordentliche Zugewinne im Dezember 2015 verzeichnen können. Ihre Zuwächse hat die drei Online-Präsenzen in Sachen Facebook-Sharing nach vorne katapultiert – Red Bull und Sportnet.at konnten sogar jeweils zwölf Plätze im Ranking gutmachen.

Ein eher durchwachsener Monat war der Dezember für die Top 3, was wohl vor allem den Feiertagen ab dm 24. Dezember geschuldet ist. Sowohl krone.at, oe.24.at als auf derstandard.at mussten deutliche Rückgänge bei den Share-Kennziffern (bis zu minus 48 Prozent im Vergleich zu Vormonat) hinnehmen. Bei den meist geteilten Storys dominiert wie eh und je das Satire-Portal dietagespresse.com. Interessant ist, dass im Dezember auch Medien wie miss.at oder tt.com Artikel veröffentlichten, die auf Facebook besonders viele Interaktionen schaffte.

Die Jungfirma Storyclash ist derweil dabei, einen Markt für sein Produkt zu finden. Wie TrendingTopics.at bereits berichtete, ist das Live-Analyse-Tool „Storyclash Insights“ bei krone.at, oe24.at, heute.at, sueddeutsche.de und Vice testweise im Einsatz.

Die „Social Media News Charts“ sollen ständig weiterentwickelt werden, Storyclash freut sich diesbezüglich über Feedback. Online-Medien, die sich im Ranking vermissen, können unter Storyclash.com/add eine Aufnahme in den Index anfordern. Storyclash bietet Interessierten zudem Zusatz-Services: Per Newsletter kann man die Social Media News Charts auch wöchentlich abonnieren und sich weitere Insights sowie die Plätze 21 bis 100 gratis in die Mailbox zustellen lassen, außerdem kann man Live-Charts kostenlos testen.

Springe zu:

Mehr Stories

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen