Channel

Ecosystem

Event

So war´s beim „2 Minuten 2 Millionen“-Viewing mit Fretello und startup300

v.l.n.r.: Helmut und Florian von Fretello, Bernhard Lehner von startup300. © Trending Topics
v.l.n.r.: Helmut und Florian von Fretello, Bernhard Lehner von startup300. © Trending Topics

Draußen nasser Schnee, drinnen rockige Musik und kühle Drinks. Beim Public Viewing der vierten Folge der Startup-Show „2 Minuten 2 Millionen“ am Dienstag Abend in Linz konnten die rund 60 Besucher nicht nur den Live-Stream der Sendung mitverfolgen, sondern auch hören und sehen, was das Startup Fretello für die Nutzer seiner App zu bieten hat. Vor dem Start der Übertragung erläuterten die beiden Wolfgang Damm und Florian Lettner, wie sie User das Gitarre spielen schnell, günstig und interaktiv das beibringen wollen.

Unter den Gästen fanden sich viele Vertreter der oberösterreichischen Startup-Szene, unter anderem von Runtastic, Storyclash, Planery oder Oktav.com sowie einige Business Angels.

© Trending Topics
© Trending Topics

Highlight des Abends war dann natürlich der Pitch von Fretello bei der Show und die Investment-Zusage von Business Angel Michael Altrichter und dem Business-Angel-Netzwerk startup300 im Rahmen von 300.000 Euro. Mit dem frischen Kapital soll künftig dafür gesorgt werden, dass mehr Inhalte in die App kommen und mehr Nutzer davon überzeugt werden, sich das Abonnement zu leisten. Altrichter, der nicht vor Ort sein konnte, meldete sich mit Videobotschaften zu Wort und gab auch kurze Einblicke in die Sendung.

Obwohl wir nicht damit gerechnet haben, fand sich ein musikbeheisterter Investor unter den 2 Minuten 2 Millionen Investoren.

Gepostet von Florian Lettner am Dienstag, 20. Februar 2018

Wir freuen uns über die positive Resonanz und die freundlichen Worte von Michael Altrichter aus dem Startup300 Netzwerk.

Gepostet von Florian Lettner am Dienstag, 20. Februar 2018

Dass Altrichter nicht der einzige musikalische Kopf bei startup300 ist, stellte dann auch Bernhard Lehner, einer der Gründer des Business-Angel-Netzwerks vor Ort unter Beweis – und griff spontan zur E-Gitarre.

Die nächsten Public Viewings finden übrigens in Graz und in Linz statt.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen