Channel

Startups

Trip

San Francisco & SXSW: Trending Topics geht mit österreichischen Startups auf Tour durch die USA

Austrian Day auf der SXSW 2017. © Advantage Austria
Austrian Day auf der SXSW 2017. © Advantage Austria

Nächste Woche geht die Reise los: Gemeinsam mit Advantage Austria, der Wirtschaftsagentur Wien, der Creative Region Linz & Upper Austria und österreichischen Startups macht sich Trending Topics auf den Weg in die USA. Die Ziele: San Francisco und das große SXSW-Festival in Austin. Heimische Jungunternehmer und Künstler werden auf dem Trip durch die Vereinigten Staaten einem internationalen Publikum zeigen, was sie drauf haben. Trending Topics wird die Reise begleiten und euch regelmäßig berichten, was sich ereignet hat und welche Erfahrungen die Gründer unterwegs gemacht haben.

Starten wird die Reise in San Francisco mit der Möglichkeit, die Firmenzentralen von Apple, Google und Facebook im nahen Silicon Valley zu besuchen. Open Austria, die San Francisco-Initiative von Außenministerium und WKO, wird gemeinsam mit Advantage Austria in der kalifornischen Metropole einen eigenen Abend veranstalten, bei dem Philipp Baldauf und Gregor Pichler von Butleroy, Bitmovin-CEO Stefan Lederer und Thomas Lidy Head of Machine Learning and AI bei Musimap, Vorträge halten werden.

Austrian Day auf der SXSW

Der Höhepunkt der Reise wird der 13. März. Denn an diesem Tag werden sich die österreichischen Startups und Künstler im Barracuda Club im Rahmen des SXSW-Festivals am Austrian Day vor Publikum und potenziellen Investoren und Kooperationspartnern präsentieren. Die inhaltliche Klammer ist „Culture Tech“, unter diesem gemeinsamen Motto wird es Panel-Diskussionen, Industry-Showcases und Avantgarde-Performances zu sehen geben.

„Die SXSW ist die ideale Plattform, einem breiten internationalen Fachpublikum in entspannter Atmosphäre Know-how, innovative Produkte und Kreativität aus Österreich vorzustellen.“, so Reanne Leuning, Branchenmanagerin Creative Industries der Außenwirtschaft Austria und Projektleiterin des Österreich-Auftritts auf der SXSW. „Dieses Jahr steht unser Auftritt unter dem Motto Culture Tech; mehr als 40 Startups, etablierte Unternehmen, Institutionen, Künstlerinnen und Künstler leisten einen Beitrag zu diesem brandaktuellen Thema.“

Eine Bühne für Startups

Die SXSW-Konferenz, die seit 1987 stattfindet und jährlich zehntausende Besucher nach Austin in Texas lockt, bildet den Rahmen für die Präsentationen der Österreicher. Die SXSW (kurz für „South by South West“) ist nicht nur eines der größten Musik- und Film-Festivals der Welt, sondern hat sich mit seiner Interactive-Konferenz zu einem wichtigen Event für Startups und Digitalunternehmen auf der ganzen Welt entwickelt. In den vergangenen Jahren waren etwa der ehemalige US-Präsident Barack Obama, der Internet-Pionier Ray Kurzweil, NSA-Whistleblower Edward Snowden oder Tesla-Mastermind Elon Musk als Sprecher vertreten. Die SXSW hat auch wesentlich zu Durchbruch von Twitter oder Foursquare sowie Hype-Apps wie Meerkat, Highlight, GroupMe oder Color beigetragen.

Die Bühne der SXSW wollen deswegen auch österreichische Startups wie Swell, Artivive, Bitmovin, Butleroy, Fretello, FinPin, SNTRI Technologies oder Record Bird nutzen, um die Early Adopters vor Ort sowie die vielen Vertreter von großen Unternehmen von ihren Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen. Auch fünf österreichische Bands werden das SXSW-Publikum mit ihren Songs verwöhnen: KIDS N CATS, Leyya, Moonlight Breakfast, Prinz Grizzley and his Beargaroos und Soia.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion