Channel

Startups

Contest

Refurbed: Online-Shop für generalüberholte Tech-Gadgets gewinnt Pitch bei Startup Live in Linz

Refurbed-Mitgründer Peter Windischhofer. © Startup Live
Refurbed-Mitgründer Peter Windischhofer. © Startup Live

Beim ersten Startup Live-Event, der in Linz stattfand, lieferte das Wiener Startup Refurbed den besten Pitch ab und konnte sich das Preisgeld von 5.000 Euro einstreifen. Die Jungfirma betreibt eine Vermittlungs-Plattform, auf der Nutzer Online-Shops finden können, bei denen generalüberholte Tech-Produkte verkauft werden. Ein iPhone 6 findet man so etwa um 300 Euro, ein Samsung Galaxy S6 um 375 Euro.

Die Händler, die bei Refurbed gelistet sind, müssen sieben Qualitätskriterien erfüllen (u.a. ein Jahr Garantie), das Startup selbst erhält eine Vermittlungsgebühr, wenn Nutzer ein Produkt kaufen. Geplant ist außerdem, Privatpersonen die Möglichkeit zu bieten, ihre alten Geräte an die Händler bzw. Hersteller zurück zu verkaufen.

Refurbed auf Erfolgskurs

Refurbed konnte dieses Jahr bereits einmal auf sich aufmerksam machen: Beim Pitch-Contest der Wiener Veranstaltung Entrepreneurship Avenue holte sich das Gründerduo bereits den ersten Preis (Trending Topics berichtete).

Die Startup Live-Teilnehmer im Konfettiregen. © Startup Live
Die Startup Live-Teilnehmer im Konfettiregen. © Startup Live

Im Rahmen von Startup Live in Linz konnten außerdem die Projekte ConQer (Gewinner „Community Voting“ und Gewinner „Idea Stage“) und MEPP (Gewinner „Startup Stage“) punkten. Bei MEPP (das Kürzel steht für „Mopius Engagement Proximity Platform“) geht es darum, zu messen, wie sich Werbekampagnen auf Verkäufe und Kundenverhalten im stationären Handel auswirken. Dazu sollen Techniken wie NFC, QR-Codes, Beacons oder GPS zum Einsatz kommen.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen

More Stories