Channel

Startups

Wissenschaft

Probando: Online-Marktplatz für Studienteilnehmer holt sein erstes Investment

Das Team von Probando. © Probando
Das Team von Probando. © Probando

2019 sind sie im Rahmen des Finales des i2b Businessplan-Wettbewerbs schon einmal aufgetaucht – und jetzt melden sie sich mit ihrem ersten Investment am Markt zurück. Probando ist ein junges Startup, dass die Rekrutierung von Studienteilnehmern digitalisieren und damit Forschung erleichtern will. Zum Gründer-Team – Manuel Leal Garcia, Julia Harrer und Gernot Winkler – ist mit Matthias Ruhri ein bekannter Name der Startup-Szene gestoßen: Er war früher bei Runtastic, leitete den Grazer Company Builder Up to Eleven und war zuletzt als Portfolio-Manager von 8eyes tätig – der Investment-Firma der Runtastic-Gründer.

Jetzt kann Probando das erste Investment bekannt geben: Alfred Luger, Co-Founder und COO von Runtastic, und Business Angel Georg Zenker investieren gemeinsam mit der steirischen Wirtschaftsförderung SFG. Letztere beteiligt sich über ihr Venture-Capital-Programm an den erst 2020 gegründeten Startup. Mit Hilfe des Investments soll Probando nun im deutschsprachigen Raum etabliert werden. Zielbranchen sind Pharmazie und Medizin, aber auch Kosmetik- und Lebensmittelindustrie.

Wie funktioniert der Dienst? Studienanbieter können sich online kostenlos registrieren und dann auch schon die Suche nach passenden Probanden starten. Damit genügend von diesen mitmachen, wird ihnen eine Belohnung für die Teilnahme geboten. Sowohl gesunde wie kranke Studienteilnehmer sollen über die Plattform zur richtigen Studie finden und dafür eine Aufwandsentschädigung bekommen. Das können etwa Bargeld, Gutscheine und/oder kostenfreie Untersuchungen sein.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics