Channel

Ecosystem

Wearable

Pocket Sky: Wiener Startup pitcht in der Höhle der Löwen

Mark Wallerberger ist Co-Founder von Active Wearables, dem Erfinder der Blaulicht-Brille Pocket Sky © Trending Topics
Mark Wallerberger ist Co-Founder von Active Wearables, dem Erfinder der Blaulicht-Brille Pocket Sky © Trending Topics

Heute Abend läuft die sechste Folge der achten Staffen „Die Höhle der Löwen“ auf Vox. Mit dabei ist auch ein Startup aus Wien – das vor einigen Monaten schon einmal für Schlagzeilen sorgte: Pocket Sky ist eine Art Brille, die mit blauen LED-Leuchten blaues Licht direkt in die Augen des Trägers ausstrahlt. Das Licht soll die Sonne imitieren.

Pocket Sky: Mehr Energie für Träger

„Blaues Licht sorgt für Wachheit“, erklärte Hans-Jörg Hummer, der die hinter Pocket Sky stehende Active Wearables GmbH gemeinsam mit Mark Wallerberger und Michael Geyer gegründet hat, schon Ende 2018 gegenüber Trending Topics. Die Idee hinter dem Licht: E soll einen „photobiologischen Effekt“ in Gang setzen, bei dem der Körper Hormone ausschüttet, die den Tag-Nacht-Rhythmus des menschlichen Körpers steuern. Das soll letztlich für mehr Energie bei der tragenden Person sorgen. Außerdem hilft Pocket Sky laut der Hersteller bei Schlafstörungen, Jetlag und dem „Winter Blues“ – also Müdigkeit durch die dunkle Jahreszeit. Ähnliche Brillen gibt es auch von anderen Herstellern, der USP der Pocket Sky liege laut den Gründern darin, „dass die Brille ästhetisch, klein und untertags tragbar ist“.

Erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne

Das dürfte gut angekommen sein, erzählte Co-Founder Mark Wallerberger vergangenes Jahr. Pocket Sky sei zwar nicht die einzige Blaulicht-Brille, aber besser umgesetzt als andere Produkte – auf internationalen Messen sei das Feedback im Vergleich zu Mitbewerbern sehr positiv gewesen. Vergangenes Jahr gab es zudem eine Indiegogo-Kampagne, die auch erfolgreich absolviert wurde. Rund 132.000 Euro konnte das junge Startup damals einsammeln und damit deutlich mehr, als ursprünglich geplant waren. Mittlerweile ist die blau leuchtende Brille auch regulär erhältlich. 198 Euro kostet ein Exemplar samt Zubehör.

Auftritt bei DHDL

Der nächste Schritt in Richtung Expansion, vor allem beim Vertrieb, soll mit Hilfe der Löwen bei Vox gemacht werden. Laut der deutschen DHDL-Fanseite sollen Mark Wallerberger und Michael Geyer, die das Startup präsentieren, 200.000 Euro für 20 Prozent der Firmenanteile verlangen. Die Sendung startet um 20:15 Uhr.

+++Inside Pocket Sky: Dieses Startup kämpft mit blauem Licht gegen Übermüdung+++

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise