Channel

Startups

Partnerschaft

Pixofarm: Wiener Ernteanalyse-Startup erhält siebenstelliges Investment von UPL

Pixofarm-CEO Farid Edrisian © Pixofarm
Pixofarm-CEO Farid Edrisian © Pixofarm

Das Wiener Ernteanalyse-Startup Pixofarm hat vom indischen Landwirtschaftskonzern UPL eine Investition im siebenstelligen Bereich erhalten. Pixofarm bietet eine App an, mit der User einfach nur ein Foto von Apfelbäumen machen müssen. Der Algorithmus der Jungfirma zählt dann automatisch die Anzahl der Äpfel und misst ihre Größe und ihr Wachstum. Das soll Betreibern von Apfelplantagen Informationen über ihre Ernte geben. Pixofarm und UPL wollen in Zukunft zusammenarbeiten, um die Technologie effizienter zu machen.

AgroBiogel will Landwirtschaft mit Flüssiggel gegen Dürreperioden immunisieren

„Hochwertige Daten über Plantagen“

„Wir suchen immer nach innovativen, jungen Unternehmen, die Erzeugern mit Lösungen helfen, die sowohl für Kunden als auch die Umwelt positiv sind. Wir sind begeistert, mit einem der vielversprechendsten Landwirtschafts-Startups, Pixofarm, zusammenzuarbeiten. Erzeuger erhalten durch ihre App hochwertige Daten über ihre Plantagen“, sagt Jai Shroff, CEO von UPL. Die Anwendung des österreichischen Startups soll vor allem bei der zeitlichen Organisation in den Bereichen Logistik, Verpackung, Lagerung und dem Verkauf helfen.

Die Pixofarm-App gibt nach Angaben der Entwickler genaue Prognosen über das Erntevolumen und sogar dem Durchmesser der Früchte. Bereits Wochen im Voraus sollen Erzeuger ihre voraussichtliche Ernte so genau kennen. So soll beim Verkauf beispielsweise die Größenklassenverteilung leichter werden. Das Startup verspricht seinen Nutzern dadurch höhere Effizienz und eine Steigerung der Einnahmen von bis zu 35 Prozent.

Agrar-Tech & Impact: Diese 4 burgenländischen Startups arbeiten an Zukunfts-Lösungen

Pixofarm will ganze Wertschöpfungskette bedienen

Laut UPL können Betreiber von Apfelplantagen mit der App hohe Kosten sparen. Deswegen will der Konzern Pixofarm in ganz Europa verfügbar machen. Das neue Kapital soll außerdem dazu dienen, eine komplett integrierte Smart-Farming-Lösung zu entwickeln. Mit UPL hat das Jungunternehmen einen großen Partner an Land gezogen. Das Netzwerk des indischen Konzerns, der sich vor allem auf nachhaltige Landwirtschaftstechnologie konzentriert, umfasst etwa 130 Länder weltweit.

„Die Zusammenarbeit mit UPL ist eine starke Bekräftigung von Pixofarms einzigartiger Technologie. Wir haben dadurch endlose Möglichkeiten, um Anbauern von Obst einen Mehrwert zu bieten. Wir wollen unsere Lösung auf die gesamte Wertschöpfungskette ausweiten und eine nachhaltigere Produktion ermöglichen“, so Farid Edrisian, CEO von Pixofarm.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics