Österreich

Pioneers Ventures: Neuer 8-Millionen-Euro-Fonds investiert erste 100.000 Euro in das Start-up Cloudo

Das Cloudo-Team freut sich übers Pioneers-Geld. © Pioneers Ventures
Das Cloudo-Team freut sich übers Pioneers-Geld. © Pioneers Ventures

Der Pre-Seed-Investor Pioneers Ventures, der im Rahmen des diesjährigen Pioneers Festivals angekündigt wurde, hat offiziell seine Arbeit aufgenommen. Über den Sommer wurde bereits sondiert, heute wurde nun das erste Investment verkündet: Der etwa 8 Millionen Euro schwere Fonds steckt die ersten 100.000 Euro in das slowakische Start-up Cloudo, dessen Software die über Dienste wie Dropbox, Google Drive, Asana, Gmail, Trello, Slack, Evernote oder GitHub verteilte Daten einfach zugänglich machen will.

„Unser Ziel sind zehn bis zwölf Investments pro Jahr“, sagt Markus Lang, der gemeinsam mit Philipp Stangl als Geschäftsführer von Pioneers Ventures fungiert – heuer könnten noch sechs bis sieben der kleinen Investments in Start-ups aus Österreich bzw. dem CEE-Raum folgen. Pro Start-up sollen im Schnitt 100.000 Euro investiert werden, interessiert ist man an Jungfirmen aus den Bereichen IoT, FinTech, Cloud, Health, Media oder Commerce. Das Geld stammt von Privat- sowie institutionellen Investoren. „Exits sind eigentlich ein sekundäres Ziel, primär geht es uns darum, in unserem Netzwerk eine Anschlussfinanzierung für die Start-ups zu finden“, sagt Lang.

Nähe zu SpeedInvest

Das Geld des Fonds wurde im gemeinsamen Fundraising mit dem Wiener Risikokapitalgeber SpeedInvest aufgestellt, der im März seinen Fonds vorstellte. Die Fonds von Pioneers Ventures und SpeedInvest sind aber, da legt Lang Wert darauf, voneinander getrennte Entitäten. Zusammengearbeitet wird aber schon, da ein Pioneers-Investment seinen Weg zu SpeedInvest finden kann.

Die Grundidee von Pioneers Ventures ist, potenzielle Start-ups in einer sehr frühen Phase auf den hauseigenen Events zu entdecken und schon sehr früh einzusteigen. In Folge will man sie mit „Zugriff auf ein weltweites Netzwerk, bei folgenden Finanzierungsrunden, mit Mentoring & Business Development-Leistungen sowie mit finanziellem Support“ unterstützen, so Lang.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen