Channel

Startups

2017

Stromkind: Wiener Drohnen-Startup gewinnt die Startup-Challenge am Pioneers

Stromkind-Chef Andreas Desch. @ Trending Topics
Stromkind-Chef Andreas Desch. @ Trending Topics

Beim großen Finale der Pioneers Challenge in der Wiener Hofburg konnte sich das Startup Stromkind am Ende durchsetzen. Als Preis bekommt die Firma rund um Geschäftsführer Andreas Desch einen Trip ins Silicon Valley spendiert, wo Treffen mit Star-Investor Tim Draper and Y Combinator-CEO Michael Seibel warten. Außerdem gibt es ein Feature in einer CNBC-Show.

In der Jury saßen Ela Madej (Fifty Years), Ralph Simon (Mobilium Global), Andrew Chen (Uber), Ryan Bethencourt (IndieBio), Reshma Sohoni (Seedcamp) und Jack Kreindler (Sentrian).

© Stromkind

Datensammeln auf offener See

Das 2016 in Wien gegründete Startup Stromkind hat sich auf Schwarmdrohnen für Gewässer spezialisiert. Mit ihrer Hilfe sollen einmal große Gebiete analysiert werden können, die Drohnen sollen dabei Daten über weite Strecken an einen Empfänger zurückschicken können. Die Gründer suchen derzeit nach einem Funding in der Höhe von drei bis fünf Millionen Euro.

Im Vorfeld des Pioneers Festival bewarben sich einige tausend Jungfirmen für die 500 Gratisplätze in der Challenge. 50 davon schafften es in die Endrune vor Ort, wiederum acht von ihnen pitchten vor Publikum und der Jury in der Wiener Hofburg.

 

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen

More Stories