Event-Guide

Pioneers Festival: Mit 500 Start-ups und dem neuen Bundeskanzler Kern durch die Wiener Hofburg

Modern trifft Klassik - typisch Pioneers Festival. © Pioneers.io
Modern trifft Klassik - typisch Pioneers Festival. © Pioneers.io

Endlich haben sie das geschafft, was sie immer wollten: Heute, dem 24. Mai 2016, können Andreas Tschas und Jürgen Furian, die beiden Macher des Wiener Pioneers Festival, den österreichischen Bundeskanzler bei sich begrüßen. Zur fünften Ausgabe der Wiener Start-up-Konferenz, quasi der Höhepunkt der österreichischen Gründerszene, hat Christian Kern (SP) zugesagt – sein Vorgänger Werner Faymann war nie dazu zu bewegen, auf Tuchfühlung mit der jungen Start-up-Branche zu gehen.

Neben Kern werden sich insgesamt 2500 Gäste durch die majestätischen Hallen der Wiener Hofburg bewegen – darunter 500 Start-ups aus der ganzen Welt. Diese kommen kostenlos über das neue Pioneers500-Programm auf die Konferenz: 500 Jungfirmen (bis dato maximal 3 Mio. Euro Investment) wurden in einer Bewerbungsphase ausgewählt werden und bekamen jeweils zwei Gratis-Tickets). Bedeutet auf der anderen Seite: Investoren und Vertreter großer Unternehmen müssen knapp 1800 Euro berappen, um auf dem Event mit dabei zu sein.

Preise und Investoren für die Start-ups

Den 500 angereisten Start-ups, darunter auch viele bekannte Namen aus Österreich, wird einiges versprochen. Zum einen gibt es in der Pioneers Challenge den Titel des „Pioneer of the Year“ inklusive sach- und Geldpreisen einzuheimsen, zum anderen wird ihnen in Aussicht gestellt, in Kontakt zu rund 300 anwesenden Investoren treten zu können – unter ihnen auch namhafte Vertreter von Y Combinator, 500 Startups, Techstars, Accel Partners oder Speedinvest.

Gesponsert wird die Veranstaltung unter anderem von Cisco, Erste Group, der Österreichischen Post, Microsoft oder T-Mobile – auch diese Firmen versprechen sich davon, mit den Jungfirmen in Austausch treten zu können.

Socializen in den Gängen der Wiener Hofburg. © Pioneers.io
Socializen in den Gängen der Wiener Hofburg. © Pioneers.io

Die besten Sessions, Tag 1

10:45, Arena: „Changing the World as we know it“: Der reiche Philantrop Manoj Bhargava, CEO Living Essentials, erzählt, wie man die Welt ändern kann.

13:00, Arena: „Viv, World-Changing AI unveiled“: Adam Cheyer, der Macher von Apples Sprachsteuerung Siri, stellt eine neue Technologie für Künstliche Intelligenz vor.

15:00, Arena: „Hyperloop Innovation Unveiled“: Dirk Ahlborn, CEO von Hyperloop Transportation Technologies, präsentiert ein neues Material, mit dem die Kabine der Highspeed-Röhre gebaut werden soll.

15:00, Academy: „Roasted!“: Marvin Liao (500 Startups) Nicole Glaros (Techstars) und Erik Bovee (Speedinvest) grillen Start-up-Gründer vor Publikum. Immer höchst unterhaltsam.

15:25 „Entering the Trust Age“Frederic Mazzella vom französischen Carsharing-Dienst Blablacar will etwas Neues verkünden

17:15, Arena: „High-Five to the Chancellor“: Österreichs neuer Bundeskanzler Christian Kern (SP) wird der Konferenz einen Besuch abstatten.

17:40, Arena: „Meet the VC Legend: Tim Draper“: Starinvestor Tim Draper von DFJ (u.a. Skype, Yammer, Box) gibt Einblicke in Start-up-Trends.

Die besten Sessions, Tag 2

11:00, Spotlight: „Pay-by-Car and Pay-by-Fridge – How the Internet of Things changes Payment„: Podiumsdiskussion zum Thema Payment mit Vertretern von Wirecard, Western Union und Finleap.

11:30, Academy: „How to build, grow, and scale your product„: Andreas Klinger von Product Hunt gibt Einblicke ins Start-up-Business.

12.30, Arena: How AR will improve our interactions with computers„: Ryan Pamplin von META wird eine neue Datenbrille präsentieren.

12:50, Arena: The New Golden Age of Media“: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales wird über die Zukunf tder Medien im digitalen Zeitalter sprechen.

14:00, Academy: „The Do’s and Don’ts of convincing a VC„: Marvin Liao von 500 Startups erklärt, wie man einen Risikokapitalgeber anspricht – oder besser nicht.
14:30, Arena: „Become a Cyborg – get a chip implant„: Podiumsdiskussion zum Thema Chip-Implantate.
17:00, Arena: „Pioneers Challenge Finals„: Adam Cheyer 8Viv), Tim Draper (DFJ), Oliver Holle (Speedinvest), Reshma Sohoni (Seedcamp) und Ryan Bethencourt (IndieBio) richten über die Pitches der Top 7 der Startup Challenge.
 

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen

More Stories