Channel

Ecosystem

Studie

Österreich liegt bei der digitalen Lebensqualität 2020 auf Platz 14

© Surfshark
© Surfshark

Der Digital Quality of Life (DQL)-Index von Surfshark misst Aspekte wie Internet-Qualität, -Erschwinglichkeit, -Sicherheit, Online-Behördendienste und Internet-Infrastruktur. Österreich muss sich nicht verstecken, in der Gesamtwertung liegen wir auf Platz 14. In einzelnen Aspekten gibt es aber auch nur durchschnittliche Ergebnisse.

Österreichs Internetqualität und -Infrastruktur erhalten beispielsweise nur durchschnittliche Noten. Auf den Plätzen 27 und 25 liegt Österreich hinter anderen europäischen Ländern wie Frankreich, Belgien und der Schweiz. Dafür gibt es gute Noten für die Sicherheit, hier liegen wir auf Rang 13 – noch vor Belgien, der Schweiz oder Schweden. Gut ist auch der Preis: Im internationalen Vergleich ist das Internet hierzulande recht günstig, in Großbritannien, der Schweiz oder Deutschland sind die Preise höher.

© Surfshark
© Surfshark

85 Länder im Vergleich

Der globale Index klassifiziert die digitale Lebensqualität in 85 Ländern. 7 von 10 Ländern mit der höchsten digitalen Lebensqualität befinden sich in Europa, wobei sich Dänemark die weltweite Führung sichert. Die Digital Quality-Studie zeigt auch auf, dass die Corona-Pandemie „einen erheblichen Einfluss auf die Stabilität des Internets“ hatte. 49 von 85 Länder hatten der Studie zufolge aufgrund des Ausbruchs und der damit einhergehenden Folgen Einbrüche bei der Mobilfunkgeschwindigkeit.

Bestes Internet in Singapur

Das weltweit qualitativ beste Internet gibt es übrigens in Singapur, gefolgt von Schweden und den Niederlanden. Besonders gut ist die „E-Sicherheit“ in Großbritannien, Frankreich und Litauen. Was die Infrastruktur angeht, sind die Vereinigen arabischen Emirate, Schweden und Dänemark ganz vorne zu finden.

Die DQL-Studie untersuchte eine Gesamtbevölkerung von mehr als 6,3 Milliarden Menschen in Bezug auf zwölf Indikatoren, die in fünf Säulen gruppiert sind. Die Top 20 Länder im DQL-Index 2020 in absteigender Reihenfolge: Dänemark, Schweden, Kanada, Frankreich, Norwegen, Niederlande, Vereinigtes Königreich, Israel, Japan, Polen, Finnland, Singapur, Estland, Österreich, Schweiz, Deutschland, Neuseeland, Spanien, Australien und Italien.

+++Safer Internet: ÖsterreicherInnen teilen 37 Millionen Kinderfotos pro Jahr+++

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise