Mobile Communications Report

Österreich: 76 Prozent der Smartphone-Nutzer verwenden Apps, aber nur 30 Prozent zahlen dafür

Auch in Österreich gibt es einen Haufen Smartphones. © Maksym Yemelyanov/Fotolia
Auch in Österreich gibt es einen Haufen Smartphones. © Maksym Yemelyanov/Fotolia

Alle Jahre wieder: Der „Mobile Communications Report“ für Österreich, den die Mobile Marketing Association Austria (MMAA) und MindTake Research zum nunmehr 9. Mal veröffentlichen, ist da. Unten findest Du die wichtigsten Ergebnisse, die die Studie in einer Online-Befragung unter 1.004 österreichischen
Internet-Nutzern zwischen 15 und 69 Jahren, herausgefunden hat.

1. Mobile Nutzung

  • Die Smartphone-Durchdringung unter Österreichs Internetnutzern hat 86 Prozent erreicht.
  • 67,7 Prozent nutzen Messaging-Dienste
  • 93 Prozent nutzen SMS
  • 14 Prozent nutzen das Smartphone zur Steuerung von Heimgeräten (Smart Home)
  • Tablet-Nutzung ist auf 44 Prozent gestiegen
  • Die meist genutzten Handymarken sind den Befragten zufolge Samsung (40 Prozent),  Apple (17 Prozent) und Nokia (13 Prozent)

2. App-Nutzung

  • 76 Prozent der Befragten verwenden Apps
  • 72,3 Prozent haben sich schon Apps aus den App Stores geladen
  • 72 Prozent haben schon einmal auf App-Download wegen Zugriffsrechten verzichtet
  • 70 Prozent der Smartphone-Nutzer setzen auf rein kostenfreie Apps
  • 19 Prozent nutzen ein bis vier kostenpflichtige Apps
  • 24 Prozent der Befragten haben zwischen 11 und 20 Apps installiert

3. Beliebteste Apps

  • 48,3 Prozent haben WhatsApp installiert
  • 31,6 Prozent haben die Facebook-App
  • 12,2 Prozent haben Skype
  • 10,2 Prozent haben Google+
  • 10,2 Prozent haben Instagram

4. Mobile Shopping

  • 68,4 Prozent der Befragten suchen am Smartphone nach Filialen oder Geschäften
  • 64,1 Prozent informieren sich über Produkte
  • 50,7 Prozent lesen Produktbewertungen
  • 38,6 Prozent kaufen Bekleidung und Schuh via Handy
  • 33 Prozent kaufen elektronische Geräte via Handy

5. Mobile Werbung

  • 81 Prozent der Smartphone-Nutzer empfinden mobile Werbung als störend
  • 40 Prozent sehen sich Werbespots am Smartphone an

6. Mobile News

  • 47 Prozent erlauben einigen Apps, Nachrichten per Push-Notification zu schicken
  • Push-Notifications sind am beliebtesten bei Nachrichten-Apps (59 Prozent), Social-Networking-Apps (57,1 Prozent) und Spiele-Apps (24,4 Prozent)
  • Nur 13 Prozent erlauben eCommerce-Apps Push-Notifications
  • Das beliebteste mobile News-Portal ist krone.at vor derstandard.at und heute.at

Alle weiteren Ergebnisse des kostenlosen „Mobile Communications Report“ finden sich hier (PDF).

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen