Channel

Ecosystem

Sponsored Story

Wettbewerb: ÖAMTC sucht frische Ideen für Pannenfahrer-App

Die Pannenhelfer des ÖAMTC brauchen ein neues Einsatzsystem © ÖAMTC
Die Pannenhelfer des ÖAMTC brauchen ein neues Einsatzsystem © ÖAMTC

Seit 14 Jahren verwenden Pannenfahrer bei ÖAMTC das gleiche System zur Verwaltung und Bearbeitung von Einsätzen. Jetzt will der Mobilitätsclub die alte Einsatzsteuerung modernisieren und sucht beim Design um Hilfe aus der Community. „Wir sind auf der Suche nach einem neuen System, das unsere Pannenfahrer noch besser unterstützt und die Einsätze noch effizienter macht. Und wir sind überzeugt, dass es da draußen eine Community gibt, die uns dabei helfen kann – daher haben wir uns entschlossen, über einen Ideathon frische Ideen und kluge Köpfe zu finden“, sagt ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold.

10.000 Euro für die drei Besten

Bis 13. November kann man seine Ideen noch online unter www.roadpatrol-ideathon.at einreichen und hat dann die Chance auf das Preisgeld – die besten drei Ideen erhalten insgesamt 10.000 Euro. Bei dem Wettbewerb geht es nicht darum, das gesamte System neu zu entwickeln, sondern um die Nutzerschnittstelle: Wie soll die App am Tablet der Pannenfahrer künftig aussehen? Wie lässt sich ein Navi in die Einsatzsteuerung integrieren, welche Rolle spielt die Sprachsteuerung und wie können Pannenfahrer besser kommunizieren, Bilder versenden und sich gegenseitig remote helfen? Mitmachen können Designer, Kreative, Software-Entwickler, Startups, Studenten und jeder, der eine passende Idee hat.

Pitch-Event am 20. November

Die Ideen können in Form eines Mockups, Prototypen oder Designvorschlags eingereicht werden. Am 20. November findet ein Pitch-Event in der Wiener ÖAMTC-Zentrale statt und eine Jury kürt die Sieger. Das Urheberrecht an dem Design bleibt bei dem Ideengeber, der Mobilitätsclub will mit den Finalisten individuelle Vereinbarungen treffen und die Konzepte bzw. Vorschläge gemeinsam weiterentwickeln.

Für den ÖAMTC ist der Road Patrol Ideathon bereits das zweite Crowdsourcing-Projekt. Vor zwei Jahren wurde im Rahmen der ÖAMTC Future Challenge die Idee zu einem Drohnen-Flugtraining geboren, das von den Fahrtechnik-Zentren seither angeboten wird.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen