Channel

Fintech

USA

Nicht nur die Europäer können Neobank

© Varo Bank
© Varo Bank

Wer glaubt, dass nur die Fintechs in Europa – etwa N26, Revolut, Klarna oder Solarisbank – sprießen, der täuscht sich. Bestes aktuelles Beispiel: Varo Bank, eine 2015 gegründete Neobank aus San Francisco, hat sich heute zu einer Bewertung von 2,5 Milliarden Dollar aufgeschwungen, nachdem Investoren satte 510 Millionen Dollar investiert haben. Die Geldgeber sind Lone Pine Capital, Declaration Partners, Eldridge, Marshall Wace, Berkshire Partners / Stockbridge sowie Fonds, die von BlackRock verwaltet werden.

Bankkarte, Smartphone-App, geringe Gebühren: Varo Bank unterscheidet sich kaum von den in Europa bekannten Neobanks wie N26 und Revolut – nur eben, dass das Fintech in den USA unterwegs ist und damit einen riesigen, einheitlichen Markt bedienen kann. Das junge Unternehmen hält nun bei vier Millionen Nutzern und kann sich brüsten, als erstes Fintech der USA eine landesweite Banklizenz erhalten zu haben. Und: Laut Fast Company zählt es zu den zehn am schnellsten wachsenden Unternehmen der USA.

Chime holt zu Revolut auf

Varo Bank ist nur eines von mehreren Beispielen in Nord- und Südamerika, wie Neobanken die Finanzwelt aufmischen. In den USA rittern außerdem auch First Boulevard, OurBanc oder Greenwood um den neuen Markt, nicht zu vergessen Chime. Die Challenger-Bank hat erst kürzlich frische 750 Millionen Dollar von Investoren erhalten und sich zu einer satten Bewertung von 25 Milliarden Dollar aufgeschwungen. Das ist dann bald in der Größenordnung von Revolut, das 28 Milliarden Euro (33 Milliarden Dollar) wert ist.

Unverhofft kommt oft: Die wertvollste Neobank ist aber weder in den USA noch in Europa zu Hause, sondern in Brasilien. Die Neobank hat sich dieses Jahr bereits eine Bwertung von 25 Milliarden Dollar abgeholt und plant derzeit den IPO. Anvisierte Größenordnung bei der Marktkapitalisierung: 55 Milliarden Dollar. Für Revolut und N26 sind das allesamt Herausforderungen: Beide starteten in den USA, N26 holte sich eine Banklizenz in Brasilien.

Nubank: Brasilianische Neobank holt 400 Millionen Dollar Investment

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics