Channel

People

Startup-Show

N26-Mitgründer als Gast-Investor bei 2 Minuten 2 Millionen

Maximilian Thayental von N26. © N26
Maximilian Thayental von N26. © N26

Die Startup-Show 2 Minuten 2 Millionen von Puls 4 hat dieses Jahr in der siebten Staffel mit einer Neuerung aufmerksam gemacht. Neben den fünf gesetzten Investoren, die die Pitches bewerten und investieren können, sind erstmals auch Gast-Investoren mit dabei. Neben Lebensmittel-Profi Heinz Prokop wird auch Maximilian Tayenthal mit dabei sein.

Kommende Woche, am 18. Februar, wird sich Maximilian Tayenthal zu den anderen Investoren dazu gesellen. Er hat gemeinsam mit Valentin Stalf die Challenger-Bank N26 (zuerst als Papayer) gegründet und mit seinem Cofounder eine Firma mit fünf Millionen Nutzern und 1.500 Mitarbeitern aufgebaut. In der nächsten Folge werden die Startups HauDrauf, Bioxi, Zwiebolino, Frank Juice und Bad Boy präsentieren.

Abgedreht wurde die Folge bereits im Herbst 2019. Tayenthal hat derzeit mit anderen Problemen zu kämpfen. N26 hat sich wie berichtet kürzlich aus Großbritannien zurück gezogen. Als Grund wird eine fehlende und aufwendig zu bekommende Banklizenz für den britischen Markt nach dem Brexit genannt. Einfluss auf die Entscheidung dürften aber auch die in UK starken Konkurrenten Revolut, Monzo und Starling Bank haben.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion