Coop-Story

myProduct.at: „Wir fanden es bedenklich, dass man sich billiges Fastfood bequem liefern lassen“

Rainer Neuwirth, Gründer von myProduct.at © myProduct.at

Rainer Neuwirth, 28 Jahre, kommt aus dem Waldviertel (NÖ). Rainer sieht sich als ein offener, visionärer und positiv denkender Mensch. Er unterhält sich furchtbar gerne mit inspirierenden und sehr alten lebenserfahrenen Menschen. Liest sehr viel, reist gerne, spielt Gitarre und liebt Geschichten wie Peter Pan oder die unendliche Geschichte. Sein Lieblingswort ist Murmel, seine Lieblingsfarben sind bis auf Orange alle und er hat ein Faible für Laternen und alte Gegenstände. myProduct.at vereint seit 2009 die besten österreichischen Landwirte, Familienbetriebe und Manufakturen und macht deren Produkte bequem per Mausklick direkt vom Betrieb beziehbar.

Welche Leidenschaft treibt dich an?

Die Freude und Anerkennung der Menschen, denen man mit guten Produkten und Dienstleistungen das Leben einfacher, erlebbarer und herzlicher macht.

Wann ist myProduct entstanden?

Die Idee zu myProduct.at entstand im Februar 2009 beim Abendessen in unserer Studenten-WG. Die Firmengründung erfolgte dann paar Monate später im Herbst 2009.

Hat es dafür einen bestimmten Auslöser gegeben?

Ja, denn wir fanden es bedenklich, dass man sich billiges Fastfood bequem liefern lassen konnte, aber für ein gutes handwerklich hergestelltes Produkt wie z.B. einen Bauernspeck oder einen guten Fruchtaufstrich direkt vom Bauern extra auf’s Land fahren musste.

Warum bist du so eng mit dem Thema Bio verbunden?

Ich bin mit selbstgemachten Bioprodukten groß geworden. Mein Vater betreibt bis heute eine kleine Käserei im oberen Waldviertel und lebt bis heute nahezu autark als Selbstversorger. Für mich ist Bio und die Philosophie dahinter eine Selbstverständlichkeit!

Warum gerade dieses Projekt?

Weil wir hier Gutes tun können und die Arbeit tagtäglich Freude bereitet.

Worauf verzichtest du, um deine Leidenschaft ausleben zu können?

Verzichten muss ich auf gar nichts. Wenn ich etwas machen möchte dann setze ich mir diesbezüglich Prioritäten oder nehme mir einfach die Zeit dazu.

Was ist eigentlich das Schönste bei deiner Arbeit?

Seine eigenen Ideen und Visionen verwirklichen zu können.

Wie denken deine Freunde über dein Engagement, über deine Umtriebigkeit?

Meine Freunde sind stolz, feiern mit mir Erfolge, sind für mich da, wenn mal etwas schief geht. Aber vor allem geben sie mir ehrliches Feedback und die notwendige Sicht von Außen!

Wie hast du dein Team gefunden?

Ich glaube, wir waren alle einfach zur richtigen Zeit mit derselben Zielsetzung am richtigen Ort. Gesucht haben wir nicht. Eher uns nebeneinander erkannt.

Wer sind deine wichtigsten und stärksten Unterstützer?

Meine Arbeitskollegen, Freunde und natürlich die Familie.

Wer baut Dich auf, wenn es einmal nicht so klappt?

Organic Vodka von Josef Farthofer. Nein, Spaß ;-)))

Wohin wird Dich diese Arbeit noch bringen?

Es gibt das bekannte Sprichwort: “Der Weg den du suchst, der liegt bereits unter deinen Füßen“. Wenn mal das mal für sich begriffen hat, dann lebt man im jetzt und dann ist es egal wohin mich der Weg schlussendlich bringt.

Habt du einen Wunsch?

Mit Wünschen bin ich sehr vorsichtig. Denn Wünsche sind für mich oftmals nur eine Ausrede für die fehlende Leistungsbereitschaft die nötig ist, um ein gewisses Ziel zu erreichen. Viele Menschen wünschen sich etwas und warten dann ihr Leben lang bis etwas passiert. Wenn ich etwas haben will, dann setzte ich mir ein Ziel und arbeite daran dieses Ziel zu erreichen. Wenn ich mir als Beispiel Gesundheit als Ziel setzte, dann muss ich Sport machen, aufhören zu Rauchen und meine Ernährung im Griff haben. Nur der Wunsch gesund zu sein wird nicht viel bewirken. Daher wünsche ich mir nur Dinge die ich nicht selbst beeinflussen kann. Wie wär´s mit schönem Wetter morgen?

Way to Passion“ ist ein Projekt von Reinhard Herok und Thomas Peham. Ihr Ziel ist es, mit Interviews aufzuzeigen, wie leidenschaftliche Menschen einen Beitrag für eine bessere Welt leisten können. „Way to Passion“ stellt TrendingTopics.at ausgewählte Inhalte zur Zweitveröffentlichung zur Verfügung, vielen Dank dafür!

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen

More Stories