Channel

Ecosystem

Ausbildung

In Wien gibt es ab Herbst ein eigenes Master-Studium, das sich an angehende Startup-Gründer richtet

Start-Event des neuen "Major in Entrepreneurship, Innovation and Leadership". © Modul University Vienna

„Executive Leadership“, „Strategic Management“, „Managing Startups“ oder „Financing New Ventures“: So heißen die Kurse, die man ab Herbst 2017 an der Privatuniversität Modul University Vienna absolvieren kann. Der Zweck: Im Rahmen des neuen berufsbegleitenden MBA-Studiums „Major in Entrepreneurship, Innovation and Leadership“ sollen angehende Gründer das Rüstzeug für die Führung eines Startups bekommen.

Das Studium dauert mindestens 18 Monate, ist derzeit für 30 Studenten begrenzt und kostet 25.000 Euro (zzgl. etwaige Reisekosten). Im Rahmen von Stipendien ist es möglich, bis zu 15.000 Euro Ermäßigung zu bekommen, bewerben kann man sich ab sofort. Die Kurse werden in englischer Sprache abgehalten.

Immer mehr Angebote

Die Modul University Vienna, die 2007 von der Wirtschaftskammer Wien mit Unterstützung der Wiener Stadtverwaltung eröffnet wurde, will mit dem neuen Angebot auf die steigende Nachfrage reagieren und künftigen Unternehmern eine „praxisbezogene und international ausgerichtete Ausbildung“ bieten. Die Startup-Szene im Land würde boomen, auch immer mehr ausländische Jungfirmen würden in die Stadt kommen. Die Studenten sollen lernen, wie man Marktrends und Geschäftsideen identifiziert und wie man neue Geschäftsmodelle umsetzen kann.

Entwickelt wurde das Programm von Professor Dimitris Christopoulos, Studiengangsleiter des MBA Programmes an der MODUL University Vienna und Research Professor an der Edinburgh Business School. Neu ist die Idee nicht unbedingt: Bereits seit 2012 bietet das „Innovation Incubation Center“ (i²c) der TU Wien ein Ergänzungsstudium (3 Semester, auf Englisch, mit internationalen Gastprofessoren) zum Thema „Intra- & Entrepreneurship“ an. Pro Jahr werden 25 Studierenden aufgenommen, es gibt keine Extrakosten. Im internationalen Vergleich ist dieses Studium rund 25.000 Euro wert, heißt es seitens Birgit Hofreiter, die das Innovation Incubation Center leitet und das Ergänzungsstudium entwickelt und umgesetzt hat.

Außerdem startete 2013 die New Design University, eine Privatuniversität in St. Pölten, das Masterstudium „Entrepreneurship & Innovation“ – auch dieses Ausbildungsprogramm (4.500 Euro/Semester) hat zum Ziel, Studierende aufs Startup-Gründen vorzubereiten. An der Fachhochschule Wiener Neustadt gibt es zudem das Master-Studium „Entrepreneurship & Applied Management„, das auf unternehmerisches Denken und Handeln fokussiert. Auch an anderen Bildungsstätten gibt es Studiengänge mit ähnlicher Ausrichtung.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen