Channel

People

Personalie

Michael Pötscher: Marketing-Profi wechselt von Tourradar zu Bitpanda

Michael Pötscher. © Bitpanda
Michael Pötscher. © Bitpanda

Von einem der größten Startups zum anderen: Michael Pötscher wird ab 2. Dezember als neuer Chief Marketing Officer (CMO) bei der Wiener auf Kryptowährungen spezialisierten Firma Bitpanda starten. Er war zuvor viele Jahre lang in der gleichen Rolle beim Wiener Scale-up Tourradar tätig und war bei dem Online-Reiseanbieter für mehrtägige Touren einer der ersten Mitarbeiter. 2018 holte Tourradar in einer Finanzierungsrunde 50 Millionen

Mit Pötscher an Bord will Bitpanda seine Marketingaktivitäten intensivieren. „Dieser Schritt wird uns dabei helfen, unser Marketing weiter zu professionalisieren und dabei die vorhandene Expertise des Teams bestmöglich einzusetzen. Wir freuen uns darauf, dass Michael Pötscher unser Marketing mit frischem Wind sowie seiner 10-jährigen Erfahrung im Aufbau einer international bekannten Plattform bereichern wird“, sagt Pötschers neuer Chef, Bitpanda-CEO Eric Demuth.

„Datenbasierte Herangehensweise“

„Die Tatsache, dass das Unternehmen mittels innovativer Produkte ohne externe Finanzierungsmaßnahmen so schnell gewachsen ist und auch die erhaltenen Auszeichnungen von Bitpanda waren für mich ausschlaggebende Kriterien, dem Team beizutreten. Mit einer datenbasierten Herangehensweise für das Marketing werden wir die Schwerpunkte für 2020 und darüber hinaus auf die Skalierung von neuen Produkten und Services setzen”, so Pötscher in einer Aussendung.

2020 soll bei Bitpanda das Launchpad für so genannte „Initial Exchange Offerings“ kommen. Dort sollen Unternehmen und Projekte Investments bei der Bitpanda-Community holen können. Derzeit sollen es bereits mehr als eine Millionen Nutzer sein.

+++ Bitpanda will wie Binance werden: Krypto-Exchange und IEO-Plattform am Start +++

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen