Channel

Ecosystem

Studie

MEGA Bildungsstiftung startet österreichischen „Bildungsklima-Index“

Andreas Lechner, Generalsekretär der MEGA Bildungsstiftung. © Christina Haeusler
Andreas Lechner, Generalsekretär der MEGA Bildungsstiftung. © Christina Haeusler

Wie zufrieden sind Schüler, Eltern sowie Pädagogen und Schulleiter mit der österreichischen Bildungslandschaft? Das erforscht eine österreichweite Studie im Auftrag der MEGA Bildungsstiftung ab Mitte Dezember. Die daraus gewonnenen Daten und Informationen sollen „der Diskussion, Schwerpunktsetzung und Entwicklung von Projekten, Kooperationen und Förderprogrammen“ dienen.

Erhebung eines „Bildungsklima-Index“

Das Vorhaben nennt sich „Bildungsklima-Index“ und soll in den kommenden Jahren regelmäßig wiederholt werden. Die Stiftung erhofft sich davon „Auskunft über langfristige Entwicklungen“ und aktuelle Zahlen, Daten und Fakten zum „Innovations- und Entwicklungspotenzial“ des heimischen Bildungssystems. Geplant ist auch, die gewonnenen Erkenntnisse breit zu veröffentlichen. Sie sollen außerdem bei der Entwicklung von öffentlichen und privaten Förderprogrammen und zur „Bedarfserhebung bezüglich Kooperationen zwischen Wirtschaft und Bildungslandschaft“ herangezogen werden.

Vorerst werden „nur“ die eingangs genannten Personengruppen befragt, später sollen auch Fachhochschulen, Universitäten, Personalverantwortliche und Führungskräfte aus der Wirtschaft zu ihren Wahrnehmungen des Bildungssystems befragt werden. Mit der Durchführung der Umfrage wurde das Wiener Markt- und Meinungsforschungsinstitut „Triple M“ beauftragt. Erste Ergebnisse sollen im Frühjahr 2021 öffentlich präsentiert werden.

„Aussagekräftige Zahlen, Daten und Fakten“

Andreas Lechner, Generalsekretär der MEGA Bildungsstiftung: „Mit den aus dem Bildungsklima-Index gewonnen wissenschaftlichen Daten werden wir der heimischen Bildungslandschaft aussagekräftige Zahlen, Daten und Fakten zur Verfügung stellen und die Wirksamkeit von Innovationen und Investitionen im Bildungssystem noch besser messen können. Ich freue mich, dass schon jetzt so viele Partnerorganisationen, Expertinnen und Experten aus dem Bildungsbereich mit an Bord sind.“

Die MEGA Bildungsstiftung, gegründet von der B&C Privatstiftung und der Berndorf Privatstiftung, fördert seit 2019 Bildungsinnovationen und Projekte, die sich in den Bereichen Chancenfairness, „Life Skills“ und Wirtschaftsbildung engagieren. Über 1,5 Millionen Euro sollen von der Stiftung seit ihrer Gründung bereits direkt an Schulen, NGOs und innovative Bildungsprojekte in ganz Österreich ausgeschüttet worden sein. Für März plante die Stiftung auch eine Fernsehshow, die dann letztlich aber verschoben werden musste.

 

MEGA Bildungsstiftung: Fünf Mio. Euro für Bildungs-Innovation und mehr Wirtschaftskompetenz

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics