Channel

Crypto

Finanzierung

Mastercard steigt beim wichtigsten Ethereum-Entwickler ConsenSys ein

Joe Lubin, Gründer von ConsenSys. © ConsenSys
Joe Lubin, Gründer von ConsenSys. © ConsenSys

Codefi, Quorum, Truffle, Infura, Diligence und natürlich die Krypto-Wallet MetaMask: Das auf Blockchain-Unternehmen ConsenSys ist mit seinen zahlreichen Anwendungen aus der Welt von Ethereum nicht mehr wegzudenken. 2014 von Joseph Lubin, der früher direkt in die frühe Entwicklung von Ethereum involviert war, gegründet, wird ConsenSys in Zukunft wahrscheinlich eine noch wichtigere Rolle bei der zweit wichtigsten Blockchain der Welt spielen. Denn die New Yorker Firma hat sich in einer Finanzierungsrunde nun 65 Millionen Dollar geholt.

An Bord kommen die sehr namhaften Investoren J.P. Morgan, Mastercard und UBS als auch die Blockchain-Unternehmen Protocol Labs (Filecoin), Maker Foundation (MakerDAO), Fenbushi, The LAO und Alameda Research. Auch interessant: Die Investoren haben nicht nur US-Dollar springen lassen, sondern die Beträge teilweise auch mit den Stablecoins DAI und USDC berappt – wie es sich im Krypto-Business eben gehört. Zur Bewertung von ConsenSys gibt es aktuell keine Informationen. Bei der Finanzierungsrunde soll es sich jedenfalls um strategische Investments handeln. Weitere Investoren sind CMT Digital, Greater Bay Area Homeland Development Fund, Quotidian Ventures und Liberty City Ventures.

Denn ConsensSys ist mit seinem Fokus auf Ethereum natürlich ein Player, der eine wichtige Rolle bei DeFi- und Web-3.0-Anwendungen spielt – also Dinge, die in einer immer näher rückenden Zukunft auch und eben für Banken wie J.P. Morgen und UBS sowie für Zahliungsdienstleister wie Mastercard von erheblicher Bedeutung sein werden. Auch Central Bank Digital Currencies (CBDCs) werden im Geschäft immer wichtiger – denn wenn Staaten digitale Währungen umsetzen wollen, dann brauchen sie auch die Umsetzer mit der technischen Infrastruktur. Nicht zu vergessen: ConsenSys spielt auch eine tragende Rolle bei der Entwicklung von Ethereum 2.0 – also dem Umstieg von Proof of Work (Mining) zu Proof Of Stake (Staking), der sehr viele neue Möglichkeiten auf der Blockchain ermöglicht.

CBDC: Mastercard will Entwicklung von staatlichen Digitalwährungen vorantreiben

Finanzriesen kommen an Bord

„Als wir uns auf den Weg gemacht haben, eine Finanzierungsrunde einzuwerben, war es uns wichtig, geduldig einen vielfältigen Cap Table aufzubauen, der mit unserer Überzeugung übereinstimmt, dass sich ähnlich wie bei der Entwicklung des Webs die gesamte Wirtschaft den Revolutionären eines Protokolls der nächsten Generation anschließen wird. Der Software-Stack von ConsenSys stellt den Zugang zu einer neuen automatisierten objektiven Vertrauensbasis dar, die durch dezentrale Protokolle wie Ethereum ermöglicht wird. Wir sind stolz darauf, neben führenden Krypto-Unternehmen mit herausragenden Finanzunternehmen zusammenzuarbeiten, um die Konvergenz der zentralen und dezentralen Finanzdomänen in dieser besonders spannenden Zeit des Wachstums für ConsenSys und die gesamte Branche voranzutreiben“, so ConsenSys-Gründer Joe Lubin in einem Statement.

Wie wichtig seine Firma für Ethereum ist, unterstricht man mit ein paar neuen Zahlen. So soll MetaMask mittlerweile mehr als drei Millionen monatlich aktive Nutzer haben, die APIs von Infura werden von 150.000 Entwicklern genutzt, und Truffle wird von Millionen Developern eingesetzt.

„Enterprise Ethereum ist eine wichtige Infrastruktur, auf der wir und unsere Partner Anwendungen für den Zahlungsverkehr und andere Bereiche aufbauen, um die Zukunft des Handels zu gestalten. Wir setzen unsere mehrgleisige Strategie um, die sich auf digitale Währungen konzentriert, einschließlich unserer Arbeit zur Unterstützung von Zentralbanken bei der Erforschung von CBDCs. Unsere Investition und Partnerschaft mit ConsenSys hilft uns, sichere und performante Enterprise-Ethereum-Funktionen für unsere Kunden bereitzustellen, von denen wir glauben, dass sie von einer robusten, quelloffenen Ethereum-Community profitieren werden, um relevante und skalierbare Lösungen zu entwickeln“, so Raj Dhamodharan, der bei Mastercard für Blockchain zuständig ist.

Ethereum 2.0 ist erfolgreich gestartet – und Staking wird nun Aufwind bekommen

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics