Channel

People

Personalie

Mastercard Österreich hat mit Christian Rau einen neuen Chef

Christian Rau, General Manager bei Mastercard Austria. © Mastercard Austria
Christian Rau, General Manager bei Mastercard Austria. © Mastercard Austria

Das Unternehmen „noch deutlicher als Innovationstreiber im österreichischen Markt positionieren“ – mit diesem Ziel tritt Christian Rau seine neue Position als General Manager von Mastercard Austria an. Er folgt damit dem ehemaligen Chef des Kreditkartenunternehmens Gerald Gruber, der die Firma mit Ende April verlässt. Gruber ging unter anderem wegen „unterschiedlicher Auffassungen über die weitere Entwicklung des Österreich-Geschäfts.“

Rau ist seit April 2012 bei Mastercard in verschiedenen Führungspositionen tätig und leitete zuletzt als Vice President das Produktmanagement in Deutschland und der Schweiz. Er war auch maßgeblich an der Entwicklung der Debit Mastercard beteiligt, die bald in Österreich eingeführt wird. Rau verantwortete im Jahr 2016 deren Einführung der neuen Karte in Deutschland. Er war vor seiner Zeit bei Mastercard bei Telekommunikationsunternehmen in Österreich tätig, und zwar bei T-Mobile und Tele2.

Fokus auf Debit Mastercard und Mobile Payment

Diese funktioniert wie eine Bankomatkarte und hat einen 16-stelligen Code, damit an sie in Online-Shops als Zahlungsmittel ähnlich einer Kreditkarte verwenden kann. In Österreich wird die Erste Bank der erste Anbieter der neuen Debit Mastercard sein, bei der Challenger-Bank N26 ist sie ebenfalls im Einsatz (Trending Topics berichtete).

„Die fortschreitende Digitalisierung und neue Technologien bieten großes Potenzial für Mastercard. Ich freue mich, auf der guten Arbeit des Wiener Teams aufzubauen und das Unternehmen noch deutlicher als Innovationstreiber im österreichischen Markt zu positionieren“, sagt Christian Rau. Neben der Debit Mastercard liegt der Fokus außerdem mobilen Bezahllösungen.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen